FAQ zum Anordnungsmodell

Ab dem 1.7.2022 wird die psychologische Psychotherapie von der Grundversicherung bezahlt, sofern sie auf Anordnung eines Arztes erfolgt. Die wichtigsten Fragen zur Übergangsphase vom heute gültigen Delegationsmodell zum Anordnungsmodell werden hier beantwortet.

    Webinare und Fachtagung zum Anordnungsmodell

    Die nächsten Webinare: 

    13.06.2022 20.00 Uhr Webinar zum Anordnungsmodell in Deutsch Anmeldung möglich ab 30.05.2022

    Vergangene Webinare und Fachtagung: 

    Am 1. April 2022 fand eine Fachtagung zum Anordnungsmodell statt.

    >> Link zum Download der Gesamtpräsentation

    Videoaufzeichnungen der bisherigen Webinare: 

    >> Link zur Videoaufzeichnung des Webinars vom 24. Mai 2022

    >> Link zur Videoaufzeichnung des Webinars vom 15. März 2022 

    >> Link zur Videoaufzeichnung des Webinars vom 30. November 2021

    Leistungen von psychologischen Psychotherapeutinnen und –therapeuten werden aktuell nur dann durch die Grundversicherung vergütet, wenn die Therapeutin/der Therapeut bei einem Arzt/einer Ärztin angestellt ist und ihre/seine Leistungen unter dessen/deren Aufsicht erbringt (delegierte Psychotherapie).

    Die FSP verfolgte seit vielen Jahren das Ziel, dass auch psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ihre Leistungen selbständig über die Grundversicherung abrechnen können. Das Ziel ist mit der Einführung des Anordnungsmodells per 1. Juli 2022 erreicht. Die wichtigsten Fragen zur Übergangsphase werden in den untenstehenden FAQ, die nach in verschiedene Themenblöcke aufgeteilt sind, beantwortet. Die Fragen und Antworten werden laufend ergänzt.

    Auch das Bundesamt für Gesundheit hat FAQ veröffentlicht, die wir Ihnen ebenfalls zur Lektüre empfehlen möchten.

    Themenblöcke:

    Nachfolgende Antworten basieren auf der aktuellen vorläufigen Einschätzung der Rechtslage. Behördliche Entscheide und eine noch sich zu etablierende Rechtspraxis zum neuen Recht können zu einer neuen Einschätzung führen.

    1. Wann tritt die Verordnung zur Neuregelung der psychologischen Psychotherapie in Kraft?

    Stand: 6.10.2021

    2. Wie lange kann die delegierte Psychotherapie noch abgerechnet werden?

    Stand: 6.10.2021

    3. Ich arbeite delegiert. Muss/darf mein Arbeitgeber meinen Anstellungsvertrag per Inkrafttreten der Neuregelung kündigen?

    Stand: 31.3.2022

    1. Welche Bedingungen muss ich erfüllen, um als selbständige/r Psychotherapeutin tätig zu sein und über die Grundversicherung abrechnen zu dürfen?

    Stand: 31.3.2022

    2. Ich bin seit mindestens drei Jahren psychotherapeutisch tätig. Was benötige ich, um diese Berufstätigkeit und die Supervision via die Übergangsbestimmungen nachzuweisen?

    Stand: 31.3.2022

    3. Was gilt als qualifizierte Supervision?

    Stand: 31.3.2022

    4. Ich habe zwar mehr als drei Jahre Berufserfahrung, bin in dieser Zeit aber nur zum Teil psychotherapeutisch tätig gewesen. Werden die beratenden Tätigkeiten auch angerechnet?

    Stand: 31.3.2022

    5. Ich habe meine Berufserfahrung (teilweise) im Ausland erworben, Wird diese Tätigkeit im Ausland auch angerechnet? 

    Stand: 31.3.2022

    6. Gibt es eventuell die Möglichkeit, die fehlenden 2-3 Monate psychotherapeutische Erfahrung in Delegation im Sommer-Herbst 2022 noch zu machen, um vor Ende 2022 doch noch von den Übergangsbestimmungen zu profitieren?

    Stand: 31.3.2022

    7. Ich werde meine Weiterbildung erst nach dem 30. Juni 2022 abschliessen. Wie komme ich zum dritten Praxisjahr, das ab dann obligatorisch ist, um über die Grundversicherung abrechnen zu können?

    Stand: 6.10.2021

    8. Welche Bedingungen müssen Organisationen der psychologischen Psychotherapie erfüllen, damit sie ihre Leistungen über die Grundversicherung abrechnen dürfen?

    Stand: 31.3.2022

    9. Gilt eine Gruppenpraxis mit Ärztinnen und Psychologen als «Organisation der psychologischen Psychotherapie»?

    Stand: 31.3.2022

    10. Wie muss ich vorgehen, um die Zulassung zur Abrechnung über die Grundversicherung zu erhalten?

    Stand: 31.03.2022

    11. Kann ich in mehreren Kantonen eine Zulassung beantragen?

    Stand: 31.03.2022

    12. Braucht es eine ZSR.-Nr. der Sasis AG, um über die Grundversicherung abrechnen zu können?

    Stand: 31.03.2022

    1. Wer darf psychologische Psychotherapie anordnen?

    Stand: 6.10.2021

    2. Wann und wie muss ich als psychologischer Psychotherapeut der anordnenden Ärztin Bericht erstatten?

    Stand: 6.10.2021

    3. Wie läuft der Prozess der Anordnung?

    Stand: 6.10.2021

    4. Muss ein externer Psychiater die Überprüfung der Indikation für eine Verlängerung nach 30 Stunden vornehmen, wenn der anordnende Arzt ein Psychiater ist?

    Stand: 31.3.2022

    5. Gelten für «Organisationen der psychologischen Psychotherapie» dieselben Regeln zur Anzahl Therapiesitzungen?

    Stand: 31.3.2022

    1. Welche Leistungen übernimmt die Grundversicherung durch die neue Verordnung?

    Stand: 6.10.2021

    2. Wie viele Sitzungen übernimmt die Krankenkasse pro ärztliche Anordnung?

    Stand: 6.10.2021

    3. Wie lange darf eine Einzel-/Paar-/Gruppensitzung dauern?

    Stand: 31.3.2022

    1. Ich bin zurzeit in der Weiterbildung zur/m Psychotherapeuten/in. Wie viele Jahre klinische Erfahrung in welchen Institutionen muss ich nachweisen können, um den eidgenössischen Titel zu erlangen?

    Stand: 6.10.2021

    2. Ich bin zurzeit in der Weiterbildung zur/m Psychotherapeuten/in. Einen Teil meiner Praxiserfahrung wollte ich in der Delegation erwerben. Das ist nun nicht mehr möglich. Muss ich die Praxiserfahrung auf jeden Fall in einer Klinik erwerben?

    Stand: 31.3.2022

    3. Ich bin zurzeit in Weiterbildung. Wie kann ich die nötige klinische Praxis absolvieren, wenn ich nicht abrechnen kann?

    Stand: 13.4.2022

    1. Wie hoch ist der Tarif für psychologische Psychotherapie in der Grundversicherung?

    Stand: 31.3.2022

    2. Was ist ein Tarifstrukturvertrag?

    Stand: 9.4.2021

    3. Was bedeutet Tarifpflege?

    Stand: 9.4.2021

    4. Wer verhandelt den Tarif für psychologische Psychotherapie (PsyTarif)?

    Stand: 6.10.2021

    5. Wie stelle ich Rechnung an den Versicherer?

    Stand: 6.10.2021

    6. Muss ich FSP/ASP/SBAP-Mitglied sein, um Leistungen der psychologischen Psychotherapie über die Grundversicherung abrechnen zu können?

    Stand: 6.10.2021

    1. Kann Psychotherapie nach der Inkraftsetzung des Anordnungsmodells weiterhin auch über die Zusatzversicherung abgerechnet werden?

    Stand: 31.3.2022

    2. Kann ich als Psychotherapeut/in in eigener Praxis im Anordnungsmodell arbeiten und gleichzeitig auch Personen behandeln, die als Selbstzahlende zu mir kommen?

    Stand: 31.3.2022

    3. Können die Psychotherapeuten neben Psychotherapie auch andere Leistungen wie zum Beispiel Lebensberatung erbringen und verrechnen?

    Stand: 31.3.2022

    1. Ich bin zurzeit angestellt und möchte mich per 1. Juli 2022 selbstständig machen. Was muss ich beachten?

    Stand: 6.10.2021

    2. Müssen psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, die bisher in Delegation gearbeitet haben, sich mit der Einführung des Anordnungsmodells selbstständig machen?

    Stand: 31.3.2022

    3. Kann sich ein selbstständiger psychologischer Psychotherapeut in die Praxis eines Psychiaters einmieten?

    Stand: 31.3.2022

    4. Kann ein Psychiater Psychotherapie an psychologische Psychotherapeuten anordnen, die in seiner Praxis eingemietet sind?

    Stand: 31.3.2022

    News

    Bild
     
    Lorrainebrücke

    Auffahrt 2022: Die Geschäftsstelle ist geschlossen

    Die Geschäftsstelle der FSP bleibt am 26. und 27. Mai 2022 geschlossen. Gerne sind wir am Montag, 30. Mai 2022 wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen ein angenehmes und erholsames Wochenende.
    Die Geschäftsstelle der FSP bleibt am 26. und 27. Mai 2022 geschlossen. Gerne sind wir am Montag, 30. Mai 2022 wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen ein angenehmes und erholsames Wochenende.
    Bild
     
    261198067_highres.jpg

    Eine Wohltat für Herz, Körper und Geist

    Regelmässige Bewegung fördert die körperliche und psychische Gesundheit. Für eine tiefgreifende und nachhaltige Wirkung ist eine professionelle Betreuung allerdings unerlässlich.
    Regelmässige Bewegung fördert die körperliche und psychische Gesundheit. Für eine tiefgreifende und nachhaltige Wirkung ist eine professionelle Betreuung allerdings unerlässlich.
    Bild
     
    forschung_psilocybin_shutterstock_1763248556_microgen.jpg

    Psilocybin macht Gehirn flexibler: Alternative zu Antidepressiva?

    In den letzten Jahren ist verstärkt daran geforscht worden, ob Psychedelika bei einer Reihe von Erkrankungen wie Angststörungen, Depressionen oder Cluster-Headaches helfen könnten. Nun liegt eine neue Studie zu Depressionen vor.
    In den letzten Jahren ist verstärkt daran geforscht worden, ob Psychedelika bei einer Reihe von Erkrankungen wie Angststörungen, Depressionen oder Cluster-Headaches helfen könnten. Nun liegt eine neue Studie zu Depressionen vor.
    Bild
     
    to-read-the-book-2784895_1920.jpg

    Neuropsychologie: FSP Fachtitel entspricht neu eidgenössischem Weiterbildungstitel

    Die Postgraduale Weiterbildung in Neuropsychologie der Uni Zürich löst das SVNP-Curriculum ab. Inhaberinnen und Inhaber des FSP-Fachtitels in Neuropsychologie können den eidgenössischen Weiterbildungstitel in Neuropsychologie beantragen.
    Die Postgraduale Weiterbildung in Neuropsychologie der Uni Zürich löst das SVNP-Curriculum ab. Inhaberinnen und Inhaber des FSP-Fachtitels in Neuropsychologie können den eidgenössischen Weiterbildungstitel in Neuropsychologie beantragen.