Anleitung

Anleitung zum Ausfüllen des Profils:

  1. Neues Passwort setzen (frei wählbar).

  2. Klick auf den Button «Profil bearbeiten»

  3. Profilbild hochladen: Klick auf das Platzhalterbild, gewünschtes Profilbild auswählen und hochladen. Das Profilbild erscheint auch in der Liste der Suchresultate.

  4. Kurzbeschreibung: erscheint auch in der Liste der Suchresultate. Versuchen sie eine möglichst kurze Beschreibung ihres Angebots, z.B. «Coaching und Psychotherapie». Maximale Zeichenzahl: 110.

  5. Wartezeit: erscheint auch in der Liste der Suchresultate. Geben Sie an, innert welcher Frist neue Klientinnen/Klienten mit einem Termin rechnen können.

  6. Versicherung: erscheint auch in der Liste der Suchresultate. Geben Sie an, ob Sie delegiert arbeiten und damit eine Abrechnung über die Grundversicherung möglich ist, und/oder ob eine Abrechnung über Zusatzversicherungen möglich ist (santésuisse-Liste)

  7. Über mich: Die ersten Zeilen dieses Textes erscheinen auch in der Liste der Suchresultate. Beschreiben Sie hier kurz und bündig Ihr Angebot: Was macht ihr Angebot aus? Was unterscheidet es von anderen Angeboten? Was ist ihre Spezialität? Was können Sie besonders gut? Welche Klientinnen und Klienten sind bei Ihnen besonders gut beraten?

  8. Geburtsdatum, Geschlecht und Fachtitel/Zusatzqualifikationen: Diese Daten kommen direkt aus der FSP-Mitgliederdatenbank. Sie können sie nicht direkt ändern, aber Sie können entscheiden, ob Ihr Alter im Profil angezeigt werden soll oder nicht. Es wird in jedem Fall nur das Alter angezeigt, nicht das exakte Geburtsdatum. Wenn Sie etwas an diesen Daten ändern möchten, wenden Sie sich bitte ans Sekretariat (fsp [at] fsp.psychologie.ch, 031 388 88 00).

  9. Sprache: Wählen Sie die Sprache oder die Sprachen, in denen Sie arbeiten, aus der Liste aus. Wenn Sie den Anfangsbuchstaben der gesuchten Sprache ins Suchfeld eingeben, werden in der Liste automatisch nur die Sprachen mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben angezeigt. Mit Klick auf das x neben der ausgewählten Sprache können Sie die entsprechende Sprache wieder entfernen.

  10. Klienten: Wählen Sie aus der Liste die Klienten aus, mit denen Sie arbeiten.

  11. Symptome/Situationen/Methoden: Wählen Sie aus den Listen die Symptome und Situationen aus, bei denen Sie helfen können. Wählen Sie aus der Liste der Methoden diejenigen aus, mit denen Sie arbeiten. Bei den Symptomen und Situationen können Sie je maximal zehn Begriffe auswählen, bei den Methoden maximal zwanzig.
    Zusatzbemerkung: Die Liste, die den Suchenden zur Verfügung steht, ist wesentlich länger. Die Suchbegriffe, die Suchende eingeben, werden automatisch den entsprechenden Begriffen für Anbietende zugeordnet. Wenn ein Hilfesuchender zum Beispiel nach dem Wort «Magersucht» sucht, erscheinen in der Resultatliste alle Psychologen, die angegeben haben, dass sie «Essstörungen» behandeln.

  12. Bildergalerie: Laden Sie hier maximal vier Bilder hoch. Ideal sind Bilder im Querformat. Die Bilder sollen dem Klienten einen Eindruck ihres Arbeitsortes/Ihrer Praxis vermitteln. Natürlich können Sie auch weitere Bilder von sich selbst hochladen. Erlaubt sind maximal vier Bilder.

  13. Ausbildung/Arbeitserfahrung/Lebenslauf: Beschreiben Sie in diesen drei Feldern Ihre Ausbildung, Ihre Arbeitserfahrung und Ihren Lebenslauf. Benutzen Sie dabei möglichst Aufzählungszeichen, um die Beschreibung übersichtlich und kurz zu halten.
    Ebenfalls in diesem Abschnitt werden Ihre Mitgliedschaften in der FSP und den FSP-Gliedverbänden angezeigt. Diese Angaben kommen direkt aus der FSP-Mitgliederdatenbank und können von Ihnen nicht verändert werden.
    Weitere Mitgliedschaften können sie im Feld «Weitere Mitgliedschaften» selbst angeben.

  14. Adressen: Bereits vorhanden ist die Adresse, die in der FSP-Mitgliederdatenbank als Korrespondenzadresse geführt wird. Diese Adresse (nur Name, Vorname und Ort) wird standardmässig auch im FSP-Mitgliederregister angezeigt. Das Mitgliederregister ist die Liste, in der alle FSP-Mitglieder öffentlich geführt werden, mit Name, Vorname und Ort. Wenn Sie nicht im Mitgliederregister erscheinen möchten, entfernen Sie bitte das Häklein beim Feld "FSP-Register". Wenn Sie die Korrespondenzadresse ändern möchten, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat (fsp [at] fsp.psychologie.ch, 031 388 88 00).
    Wenn Sie auch das Feld «Psy-Suche» ankreuzen, wird diese Adresse auch in der Psy-Suche angezeigt. Falls Sie eine andere Adresse oder mehrere Adressen als Arbeitsort(e) angeben möchten, klicken Sie auf «Adresse hinzufügen».
    Wichtig: Nur wenn sie bei mindestens einer Adresse das Feld «Psy-Suche» ankreuzen, erscheint ihr Profil in der Psy-Suche. Wenn sie das Feld «Psy-Suche» nirgends ankreuzen, bleibt Ihr Profil für die Öffentlichkeit unsichtbar.

  15. Kontaktangaben: Geben Sie hier eine oder maximal zwei Telefonnummern, eine E-Mail-Adresse sowie allenfalls eine Website, eine Facebook-Seite, ein Twitter- und/oder LinkedIn-Profil an. Wichtig: Auch wenn Sie mehrere Arbeitsorte mit mehreren Telefonnummern und E-Mail-Adressen haben: Geben Sie hier möglichst nur eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse an, über die sie am besten zu erreichen sind. Für den Klienten soll es möglichst einfach sein, Sie zu kontaktieren.

  16. Comparis: Vor dem Speichern haben Sie die Möglichkeit, ihr Profil auch für das Verzeichnis auf www.comparis.ch freizuschalten. Wir empfehlen, das zu tun, da Sie so die Reichweite Ihres Profils erhöhen. Damit steigt auch die Chance, dass Sie gefunden werden. Das Comparis-Verzeichnis wird erst zu einem späteren Zeitpunkt aufgeschaltet. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auch wieder rückgängig machen oder später noch geben.

  17. Speichern: Klicken Sie am Ende auf den Button «Speichern und Vorschau». Wenn Sie alle Pflichtfelder korrekt ausgefüllt haben, können Sie ihr Profil nun in der Vorschau anschauen. So werden auch die Suchenden Ihr Profil sehen. Wenn sie noch etwas ändern möchten, klicken Sie wieder auf den Button «Profil bearbeiten».

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an helpdesk [at] fsp.psychologie.ch. Vielen Dank!