Psychotherapie-Weiterbildungen

Mit dem Inkrafttreten des Psychologieberufegesetzes (PsyG) sind die von der FSP anerkannten Weiterbildungsgänge in Psychotherapie bis zum 31.3.2018 provisorisch akkreditiert worden. Die FSP-Fachtitel im Bereich Psychotherapie, die nach Absolvierung eines provisorisch akkreditierten Weiterbildungsganges verliehen wurden, gelten als eidgenössisch anerkannt und berechtigen die FSP-Fachtitelträger und FSP-Fachtitelträgerinnen im Bereich Psychotherapie zum Tragen des eidgenössischen Titels.

Liste der definitiv akkreditierten Psychotherapie-Weiterbildungsgänge, die zum eidgenössischen Weiterbildungstitel in Psychotherapie führen: www.bag.admin.ch

Liste der bis zum 31.3.2018 von der FSP anerkannten Weiterbildungs-Curricula in Psychotherapie, die provisorisch akkreditiert waren:

Weiterbildungen kognitiv-verhaltenstherapeutische Richtung

  • Universität Bern (kognitiv-behavioralem und interpersonaler Schwerpunkt)
  • Universitäten Freiburg und Zürich (Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche)
  • Universität Basel (kognitiv-behavioralem Schwerpunkt)
  • Schweizerische Gesellschaft für Verhaltenstherapie SGVT
  • Akademie für Verhaltenstherapie und Methodenintegration AIM (kognitive Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und weiteren empirisch begründbaren Methoden)
  • Universität Zürich (kognitiv-verhaltenstherapeutischer und verhaltensmedizinischer Schwerpunkt)
  • Klaus-Grawe-Institut für Psychologische Therapie (kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt)
  • Universität Genf in Kooperation mit Schweizerischem Verein für kognitive Psychotherapie SVKoP (kognitive Verhaltenstherapie)
  • Postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie KVT
  • Studi cognitivi e formazione CH Sagl, Lugano: Dieses Curriculum wurde im Frühling 2016 von der Weiterbildungskommission der FSP überprüft. Aufgrund der bei dieser Überprüfung festgestellten Mängel wurde ihm die FSP-Anerkennung entzogen.

Psychoanalytische Richtung

  • Universität Zürich (psychoanalytischer Psychotherapie)
  • Institut International de Psychanalyse et de Psychothérapie Charles Baudouin (Psychotherapie und Psychoanalyse nach Charles Baudouin)
  • Séminaire Psychanalytique de l'Arc Jurassien SPsyAJ (psychoanalytische Psychotherapie des Jurabogens)
  • Freud-Institut Zürich FIZ (psychoanalytische Psychotherapie im Rahmen der psychoanalytischen Ausbildung der Schweizerische Gesellschaft für Psychoanalyse SGPsa)
  • Schweizer Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben SAGKB (tiefenpsychologische Psychotherapie mit Schwerpunkt in Katathym Imaginativer Psychotherapie KIP)
  • Istituto Ricerche di Gruppo IRG (psychoanalytische Psychotherapie)
  • Ausbildungszentrum für Psychoanalytische Psychotherapie Basel AZPP (psychoanalytische Psychotherapie)
  • Stiftung für die Weiterbildung UNIL-EPFL Lausanne (Psychoanalyse und klinische Psychopathologie)
  • Psychoanalytisches Seminar Bern PSB (psychoanalytische Psychotherapie)
  • Psychoanalytisches Seminar Zürich PSZ (psychoanalytische Psychotherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche)
  • Scuola di Psicoterapia Psicoanalitica (psychoanalytische Psychotherapie)
  • Office médico pédagogique OMP und Service de Psychiatrie de l'Enfant et de l'Adolescent SPEA (psychoanalytische Kinder- und Jugendpsychotherapie)
  • C.G. Jung-Institut Zürich (Psychotherapie für Erwachsene (Programm E), für Kinder und Jugendliche (Programm K) oder für Erwachsene, Kinder und Jugendliche (kombiniertes Programm C)

Systemische Richtung

  • Institut für ökologisch-systemische Therapie (Psychotherapie mit systemischem Schwerpunkt)
  • Weiterbildungsinstitut für systemisch-lösungsorientierte Therapie wilob (Psychotherapie mit systemisch-lösungsorientiertem Schwerpunkt)
  • Schweizerische Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung, PsychologInnensektion SGS – P (Systemische Therapie)
  • Institut für Phasische Paar- und Familientherapie (Psychotherapie mit phasisch-systemischem Schwerpunkt)
  • Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung IEF (Systemische Therapie)
  • Ausbildungsinstitut für systemische Therapie und Beratung Meilen (Systemische Therapie)
  • Zentrum für systemische Therapie und Beratung ZSB (Systemische Therapie)
  • Kirschenbaum Institut (systemisch-integrative Einzel-, Paar- und Familientherapie)
  • Stiftung systemische Therapie und Beratung, ZSB Bern und Institut für Angewandte Psychologie IAP der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW (systemischer Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem Schwerpunkt)
  • Unité d’Enseignement du Centre d’Etude de la Famille (UE-CEF) (Systemische Psychotherapie)
  • Centre de recherche familiale et systémique CERFASY (systemische Psychotherapie)
  • ASTHEFIS (Psychotherapie mit systemischem Schwerpunkt)
  • Scuola di Psicoterapia sistemica mara Selvini Palazzoli (systemische Psychotherapie)

Humanistische Richtung

  • Schweizerische Gesellschaft für den Personzentrierten Ansatz pca.acp (personzentrierte Psychotherapie nach Carl R. Rogers)
  • Institut ODeF (Psychotherapie humanistischer Ausrichtung mit Schwerpunkt auf Psychodrama)
  • Ausbildungsinstitut GFK (klientenzentrierte Psychotherapie (focusing- und körperorientiert)

Weiterbildungen mit kombinierten Schwerpunkt

  • Institut für Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (systemische und kognitiv-behaviorale Psychotherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche)
  • Institut für Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie KJF (psychoanalytisch-systemische Psychotherapie mit Schwerpunkt Kinder, Jugendliche und Familien)

Weiterbildungen integrativer, körporientierter und anderer Richtungen

  • Stiftung Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit und Integrative Therapie SEAG («Integrative Therapie» mit Schwerpunkt in Gestaltpsychotherapie, Psychodrama und Integrativer körperorientierter Psychotherapie)
  • Institut für Integrative Gestalttherapie Würzburg GmbH (Klinische Gestalttherapie)
  • IBP Institut (Integrative Körperpsychotherapie)
  • Schweizerische Gesellschaft für Bioenergetische Analyse und Therapie SGBAT (Bioenergetische Analyse und Therapie (tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie))
  • Netzwerk-Psychotherapie («Ambulante und stationäre Psychotherapie in der Psychiatrie», Integrativer Therapie und Gestalttherapie)
  • Schweizerische Gesellschaft für Transaktionsanalyse SGTA (Transaktionsanalyse der Fachgruppe Psychotherapie)

Modularer (individueller) Weiterbildungsgang

  • Modulares (individuelles) Weiterbildungscurriculum in Psychotherapie nach den Richtlinien der FSP

Sie haben Fragen zu den FSP-Fachtiteln?

Bei Fragen zu den einzelnen Weiterbildungsgängen wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Weiterbildungsanbieter (s. Liste oben).

Bei allgemeinen Fragen zum FSP-Fachtitel helfen Ihnen unsere Mitarbeitenden gerne weiter: