Christoph Steinebach neuer EFPA-Präsident

Verband
Anlässlich der «General Assesmbly» der EFPA (Europäische Föderation der Psychologieverbände) wurde Prof. Dr. Christoph Steinebach zum neuen Präsidenten dieser internationalen Organisation gewählt. Christoph Steinebach ist Direktor des Departements Angewandte Psychologie an der ZHAW und war von 2013 bis 2017 Mitglied des FSP-Vorstands.

Die EFPA ist die führende Föderation der nationalen Psychologieverbände und strebt danach, ein Forum der europäischen Zusammenarbeit für eine breite Auswahl an Themen (im Bereich der Forschung, des Trainings und der Praxis) zu bieten. Sie umfasst 37 Mitgliedsverbände und repräsentiert so rund 300'000 Psychologinnen und Psychologen aus dem europäischen Raum.

Wir gratulieren Christoph Steinebach ganz herzlich zu seiner Wahl und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit der FSP mit der EFPA.

Links: