Der Schlüssel zum besseren Leben

Aurélie Faesch-Despont
Forschung
Verband
Psychologinnen und Psychologen der Universität Basel bestätigen, dass Menschen, die sich realistische Ziele setzen, mehr Wohlbefinden zeigen.

Über Geld verfügen, gesund sein, einer nützlichen Arbeit nachgehen: Welche Lebensziele sich ein Mensch setzt, hängt mit seiner Persönlichkeit zusammen, denn Ziele bestimmen das Verhalten und die Einstellung gegenüber dem Leben. Werden die Ziele erreicht, trägt dies signifikant zum Wohlbefinden bei. Umgekehrt entsteht eine grosse Unzufriedenheit, wenn sie zu ehrgeizig sind und nicht umgesetzt werden können. In einer Studie mit 973 in der Deutschschweiz lebenden Teilnehmenden konnten Psychologinnen und Psychologen der Universität Basel bestätigen, dass Menschen, die sich realistische Ziele setzen, mehr Wohlbefinden zeigen. Der Schlüssel zur Zufriedenheit ist laut dieser Studie zu wissen, ob die Lebensziele als erreichbar wahrgenommen werden und was sie für die jeweilige Person bedeuten. 

Die Teilnehmenden wurden nach dem Stellenwert ihrer verschiedenen Lebensziele gefragt und wie realistisch sie sind. Dabei stellte sich heraus, wenn die Ziele als realisierbar wahrgenommen werden, ist dies ein Indikator für kognitives und später auch affektives Wohlbefinden. Die Menschen sind zufriedener, wenn sie das Gefühl der Zielkontrolle und -erreichbarkeit haben. Die Psychologinnen und Psychologen konnten ebenfalls nachweisen, dass in den Lebenszielen eine Art Vorhersagekraft liegt: Diejenigen, die sich Beziehungs- oder Gesundheitsziele setzen, sind später tatsächlich zufriedener mit ihren Freundschaften und mit ihrer Gesundheit. Der Stellenwert, der den unterschiedlichen Lebenszielen beigemessen wird, verändert sich zwar mit dem Lebensalter erheblich, jedoch zeigten sich bei der erlebten Zufriedenheit nach der Zielerreichung nur sehr schwache Abweichungen. 

Studie

Bühler, J. L., Weidmann, R., Nikitin, J., & Grob, A. (2019). A closer look at life goals across adulthood: Applying a developmental perspective to content, dynamics, and outcomes of goal importance and goal attainability. European Journal of Personality. doi : 10.1002/per.2194.