Herbert Kubat

Herbert Kubat

06/04/2021

Das Anordnungsmodell ist sicher ein Fortschritt in die richtige Richtung. Nach 30 Sitzungen muss ein Psychiater entscheiden, ob es die Therapie noch braucht, damit die Psychologen „nicht zu viel therapieren und Kosten verschwenden“. Wer kontrolliert dasselbe bei den Psychiatern?