FSP am Kongress der Psychologie-Studierenden

Philipp Thüler
Verband
Die FSP war am diesjährigen psyKo, dem traditionellen Kongress der Schweizer Psychologiestudentinnen und -studenten, wiederum mit einem Referat und einem Stand vertreten. Die Studierenden erfuhren aus erster Hand, was die FSP macht und warum es sie braucht.

Der psyKo fand vom 26.-28. April in Hasliberg oberhalb von Meiringen statt und war mit rund 100 Teilnehmenden aus der ganzen Schweiz wiederum komplett ausgebucht. Auf dem Programm standen Vorträge von Psychologiestudierenden und von Dozentinnen und Dozenten. Am Samstag informierte Sébastien Simonet, Vorstandsmitglied der FSP, über die Tätigkeit der FSP. Gleichentags war die FSP auch mit einem Stand auf dem Kongress-Markplatz vertreten, an dem sich verschiedene Verbände und Weiterbildungsorganisationen präsentierten. Der Stand und das Referat stiessen auf reges Interesse bei den Studierenden, die vor allem nach dem aktuellen Stand in Sachen Anordnungsmodell sowie nach den FSP-Fachtiteln fragten.