Klaus Schiller-Stutz lic. phil.
Eidg. anerkannter Psychotherapeut; Coaching bei Arbeitsplatzkonflikten, Mobbing; Stressabbau; BGF
Tempo di attesa
2-4 settimane
Cassa malati
Coperto parzialmente dall'assicurazione sanitaria integrativa
Chi sono
Seit 1995 in eigener Praxis (www.schiller-stutz.ch) tätig;
System-/lösungsorientierte Beratung bei Arbeitsplatzkonflikten, Stress, (Cyber-)Mobbing, Bossing, Stalking, sexueller Belästigung, Whistleblowing sowie für Betriebliche Gesundheitsförderung; Begleitung zur Wiedereingliederung am Arbeitsplatz/im Arbeitsmarkt; Moderation von Round-Table-Gesprächen zur konstruktiven Konfliktbewältigung; Projektierung/Umsetzung von betriebsinternen Konflikt-/Mobbinganlaufstellen; Referent/Workshopleiter an diversen Ausbildungsstäten in Profit-/Non-Profit-Organisationen; Beiträge für Radio-/TV-Sendungen; Autor diverser Fachartikel
Genere
Uomo
69
Titoli di specializzazione e qualifiche complementari FSP, Titolo federale
Psicologo specialista in psicoterapia FSP
Psicologo specialista in Psicologia Clinica FSP
Psicoterapeuta riconosciuto a livello federale
Lingue
tedesco
inglese
Questi pazienti / clienti sono i benvenuti
Anziani
Adulti
Famiglie
Dirigenti
Gruppi
Ragazzi
Giovani adulti
Coppie
Team
Io lavoro con i seguenti metodi
Gestione della salute in azienda
Coaching
Tecniche di rilassamento
Consulenza educativa
Terapia familiare
Psicologia della salute
Tecniche immaginative
Psicologia clinica
Psicoterapia corporea
Life coaching
Sviluppo organizzativo
Consulenza di coppia
Terapia di coppia
Terapia umanistica
Psicoterapia
Terapia sistemica
Con i seguenti sintomi posso esservi di aiuto
Aggressione
Sindromi ansiose
Burn-out
Depressione
Disturbi del sonno
Problemi sessuali
Disturbi somatoformi
Nelle seguenti situazioni posso esservi di aiuto
Disoccupazione
Perdita del posto di lavoro
Problemi di coppia
Difficoltà familiari
Crisi esistenziali
Mobbing
Pensionamento
Divorzio/Separazione
Stress
Insoddisfazione lavorativa
Formazione

Lizentiat in Klinischer Psychologie, Universität Zürich Prof. U. Moser & Prof. I. Strauch (Lizentiatsarbeit A. Koerdt & K.Schiller: "Kurzsichtigkeit in psychosomatischer Sicht")

Psychoanalytisches Seminar Zürich

NLP-Ausbildung bei W. Herren & Thies Stahl

Integrative systemorientierte Paar- und Familientherapie bei Prof. I. Kirschenbaum & Prof. M. Kirschenbaum

Weiterbildungen in

  • Gesprächspsychotherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Daseinsanalyse
  • Autogenem Training
  • Themenzentrierter Interaktion
  • Transaktionsanalyse
  • BGF / BGM
Esperienze lavorative

2014 - 2018      

Delegierter Psychotherapeut im ZiSMed in Zürich (Zentrum für interdisziplinäre Sexologie und Medizin (www.zismed.ch)

2013 - 2014      Psychologischer Telefon-/Onlineberater; Klinischer Psychologe, Psychotherapeut; Coach; BGF/BGM-Experte bei sante24 für SWICA

2010 – 2012  Delegierter Psychotherapeut in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis in Affoltern am Albis

2009 – 2011   Dozent an der Berufsschule für Gesundheits- und Krankenpflege Zug für Gesundheitsförderung: Konstruktiver Umgang mit Stress und Mobbing“ sowie für „Psychosomatik“ (Teilzeit)

2004 – 2008 Dozent an der Interkantonalen Schule für Pflegeberufe in Baar für Gesundheitsförderung: Konstruktiver Umgang mit Stress und Mobbing“

seit 2006  Berater von Mitgliedern der Vereinigung für leitendes OP-Personal LOPS in Mobbingsituationen sowie bzgl. gesundheitsför-dernden Arbeitsbedingungen und Stressabbau (http://lops.ch/angebote-leistungen/mobbing-und-arbeitsplatzkonflikte/ )

1997 – 2011  Kursleiter an der MIGROS Klubschule Zürich für die Seminare:
- „Emotionale Intelligenz und soziale Kompetenz“ sowie
- „Mensch, ärgere Dich erfolgreich und gesund“

1996 – 2000 Moderator von Kursen für Personen mit Fahrausweisentzug wegen Fahrens in angetrunkenem Zustand (FiaZ) im Kanton AG und ZH im Auftrag der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) Bern

seit 1995 in eigener Praxis tätig als Psychologe, Psychotherapeut, Coach, Konfliktberater und Supervisor

1994 – 1996 Psychologe / Psychotherapeut in der Beratungsstelle für Suchtprobleme in Dietikon

1991 – 1994 Sozialpädagoge / Psychologe in der Kantonalen Arbeitserziehungsanstalt (AEA) Uitikon

1990 – 1991 Erziehungsleiter im Pestalozziheim Redlikon in Stäfa, Schulheim der Stadt Zürich

1989-1990 Psychologe / Psychotherapeut im Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst (KJPD) in Wohlen

1983-1989 Gruppenleiter im Landheim Brüttisellen (sozialpädagogisches Jugendheim)

1982-1990 Kursleiter an der MIGROS Klubschule Zürich für Autogenes Training

Curriculum vitae
  • Geboren 1952 in Wiesbaden
  • Aufgewachsen in Hessen, Baden-Würtembberg, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern
  • Schulbesuch in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern (Rosenheim)
  • Studium der Medizin an der LMU München (3 Semester)
  • Studium der klinischen und biologisch-mathematischen Psychologie an der Universität Zürich mit den Nebenfächern Psychopathologie für Erwachsene und Sonderpädagogik 
  • Verheiratet, 2 Kinder (Jahrgang 1994 und 1996)
  • Selbständig erwerbstätig
Membro delle seguenti associazioni
Fédération Suisse des Psychologues
Association Suisse des Psychologues Cliniciennes et Cliniciens
Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen