Psychoscope 6/2018

/it/node/769#42341
Gesund bei der Arbeit. Die Wirtschaft steht vor grossen Aufgaben

Gesellschaft

  • Chief Happiness Officer. Glücksbeauftragte in Unternehmen: Mehrwert oder Augenwischerei? AURÉLIE FAESCH-DESPONT

Psychologie als Wissenschaft

Bei der Arbeit gesund bleiben. Psychische Gesundheit als grosse Herausforderung für Unternehmen.

  • Gesundheitsmanagement. Ressourcen auf persönlicher und organisatorischer Ebene stärken. NADIA DROZ UND ANNY WAHLEN
  • Echte Autonomie. Der flexiblen Arbeit müssen weitreichende Freiräume folgen.MARCEL BAUMGARTNER, ANDREAS KRAUSE, PHILINE LEHNER UND MAIDA MUSTAFIĆ
  • Lob des Lobes. Bei der Wertschätzung spielen Vorgesetzte und Kunden eine wichtige Rolle. NICOLA JACOBSHAGEN
  • Die Rolle des Staates. Bund und Kantone sensibilisieren für psychosoziale Risiken am Arbeitsplatz. STEPHANIE LAUTERBURG SPORI
  • Selbstoptimierung. Warum das Streben nach Perfektion in die Unfreiheit führt. JOËL FREI

Psychologie als Beruf

  • Stress vorbeugen. Der Verein stressnostress.ch stellt sich neu auf, um bei Unternehmen attraktiv zu bleiben. AURÉLIE DESCHENAUX
  • Burnout enttabuisieren. Die Arbeitspsychologin Lydie Lecoultre unterstützt Unternehmen, die sich um das Wohlbefinden ihrer Mitarbeitenden sorgen. ALINE JACCOTTET

FSP-Beilage (nur für FSP-Mitglieder)

  • Neue Fachtitel und Zusatzqualifikationen
  • Wie ist das eigentlich rechtlich? Geheimhaltungspflicht
  • Aus Enttäuschung wird Engagement
  • Ein Schritt der Professionalisierung
  • News aus den Gliedverbänden
Das Heft lesen
FSP-Mitglieder können das Heft online lesen oder als PDF herunterladen.
Alle anderen können diese oder eine andere Ausgabe als Gratis-Probenummer bestellen oder Psychoscope abonnieren.
  • Immagine
    psyc4-19 cover de

    Psychoscope 4/2019

    Männer und Psychologie
  • Immagine
    PSC3-19 Cover

    Psychoscope 3/2019

    Psychedelika als Heilmittel
  • Immagine
    PSC2-19_Cover_de

    Psychoscope 2/2019

    Ethnopsychologie
  • Immagine
    Psychoscope 1/2019

    Psychoscope 1/2019

    Gute Psychotherapie