Dr. phil. Roland Müller M Sc
Psychotherapie aller Störungsbilder & Prävention von Essstörungen
Wartefrist
Maximum 2 weeks
Krankenkasse
Durch Zusatzversicherung teilweise gedeckt
Über mich
Im Rahmen meiner bisherigen Arbeitserfahrungen und Schwerpunkte habe ich mir eine umfangreiche Expertise im Bereich der Adipositas und Adipositaschirurgie erworben. Mein Spektrum umfasst im Weiteren psychosomatische Krankheitsbilder, Depressionen und Zwangsstörungen.

Ebenfalls gilt mein Engagement Männern mit Ess- und Körperbildstörungen und der Aufklärung über diese neuen Störungsbilder.
Geschlecht
Male
41
FSP-Fachtitel und -Zusatzqualifikationen, eidg. Titel
Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
Eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut
Sprachen
Deutsch
Englisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Ältere Menschen
Erwachsene
Familien
Gruppen
Jugendliche
Junge Erwachsene
Paare
Mit diesen Methoden arbeite ich
Entspannungsverfahren
Gesundheitspsychologie
Imaginative Verfahren
Lebensberatung
Onlineberatung
Onlinetherapie
Psychotherapie
Verhaltenstherapie
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
Angststörung
Burnout
Depression
Essstörung
Somatoforme Störungen
Sucht
Zwangsstörung
In diesen Situationen kann ich helfen
Beziehungsprobleme
Familiäre Schwierigkeiten
Geschlechtsidentität
Lebenskrise
Mobbing
Scheidung/Trennung
Schmerzen
Sexuelle Identität / Orientierung
Stress
Unzufriedenheit im Job
Ausbildung
  • Psychologiestudium in Basel (2001 bis 2006)
  • Nachdiplomstudium Psychotherapie Universität Bern (2008 bis 2013)
  • Doktorat an der Universität Bern (2014 bis 2020)
Arbeitserfahrung
  • Humboldt-Universität Berlin (2007): Schwerpunkt Zwangsstörungen
  • Psychosomatik Universitätsspital Basel (2008): Schwerpunkte Schmerz- und Somatoforme Störungen
  • Inselspital Bern (2009 bis 2015): Schwerpunkte Adipositas, Essstörungen und somatoforme Störungen
  • Zentrum für Adipositasmedizin Winterthur - Adimed (2013 bis 2021): Schwerpunkte Adipositas, Bariatrie, Essstörungen, Körperbildstörungen
  • Verein PEP - Prävention Essstörungen Praxisnah (seit 2013): Essstörungen- und Körperbildstörungen bei Männern - Muskelsucht und Steroidmissbrauch
  • Seit Herbst 2021: Anstellung in Delegation bei der Praxisgemeinschaft PPP Langhaus Baden sowie eigene Praxistätigkeit in Basel
Lebenslauf

Siehe Arbeitserfahrungen

Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Schweizerische Gesellschaft für Verhaltens- und kognitive Therapie
Zusätzliche Mitgliedschaften
  • Projektleiter und Mitglied Verein PEP (Prävention Essstörungen Praxisnah)
  • Verein Psychotherapeuten beider Basel (VPB)
  • Diplomanerkennung durch das New Zealand Psychologist Board (2021)