Profile picture
Ursula Koch lic. phil.
Coaching, Organisationsentwicklung & Gesundheitspsychologie
Wartefrist
weniger als 2 Wochen
Krankenkasse
Durch Zusatzversicherung teilweise gedeckt
Über mich
Als Gesundheitspsychologin biete ich individuell angepasste Gesundheitsberatung sowie Unterstützung bei Fragen der Gesundheitsförderung und Prävention. Durch meine langjährige Führungs- und Managementerfahrung sowie meinen Master in Organisationsentwicklung & Coaching begleite ich zudem Menschen und Organisationen bei Veränderungs, Team-, Organisations- und Strategieentwicklungsprozessen.
Geschlecht
Weiblich
44
FSP-Fachtitel und -Zusatzqualifikationen, eidg. Titel
Fachpsychologin für Gesundheitspsychologie FSP
Sprachen
Deutsch
Englisch
Französisch
Spanisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Ältere Menschen
Erwachsene
Führungspersonen
Gruppen
Team
Mit diesen Methoden arbeite ich
Coaching
Führungscoaching
Gesundheitspsychologie
Lebensberatung
Organisationsentwicklung
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
Burnout
Sucht
Trauer
In diesen Situationen kann ich helfen
Arbeitslosigkeit
Arbeitsplatzverlust
Lebenskrise
Mobbing
Scheidung/Trennung
Stress
Unzufriedenheit im Job
Ausbildung
  • Universität Zürich (13-17): Doktorat/PhD (Versorgungsforschung)
  • Harvard University & Commonwealth Fund, USA  (13/14): Harkness Fellowship in “Health Care Policy and Practice”
  • Harvard Business School (14): Value Based Healthcare Delivery
  • Universität Zürich (2015): Gesundheitsrecht
  • Univ. Fribourg (2011-12): NPO/Verbands-Management (DAS)
  • Eidg. Personalamt (2010): Leadership & Management
  • Föderation Schweizer Psychologen (2007-2010): Fachtitel Gesundheitspsychologie FSP
  • Institut für Systemische Impulse (2007-2009): Master in Organisationsentwicklung & Coaching (BSO)
  • Universität Zürich (1999-2006): Master of Science (MsC)
  • Gymnasium Immensee (1996-1998): Wirtschaftsmaturität
  • Business School (1993-1996): Wirtschaftsdiplom
Arbeitserfahrung

 

  • Krebsliga Schweiz: Leitung des Bereichs  «Vorsorge, Betreuung, Nachsorge»; Mitglied der Geschäftsleitung
  • Bundesamt für Gesundheit: Leitung der Abteilung Prävention nicht übertragbarer Erkrankungen (2011-2015)
  • Bundesamt für Gesundheit: Leitung der Sektion Alkohol- und Tabak-prävention (2009-2011)
  • Gesundheitsamt des Kantons Zug: Programmleiterin (2007-2009)
  • Forschung & Wissenschaft: Wiss. Mitarbeiterin (2014-2016): Institut für Hausarztmedizin, Universitätsspital Zürich; Forschung und Lehre im Bereich «Health Services research» (Doktorat)
  • Wiss. Mitarbeiterin (2003-2007): Psychiatrische Universitätsklinik, Zürich, Sozialpsychiatrische Dienste Fachbereich «Public Mental Health»:  u.a. Analyse und Planung Psychiatrie Luxemburg; Planung von Gesundheitsdiensten in Zürich)
  • Psychosoziale Beratung und Betreuung (2003-2006): Psychologisch-Pädagogisches Zentrum Rötel, Zürich
  • Kriseninterventionszentrum der Psychiatrischen Universitätsklinik, ZH) (2004- 2005: Psychologische Betreuung, Kurztherapie und Krisenintervention
  • Frauenhaus Bern (2001-2004): Psychosoziale Beratung von Frauen mit Gewalterfahrungen und/oder Suchtproblemen.
Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Schweizerische Gesellschaft für Gesundheitspsychologie
Zusätzliche Mitgliedschaften
  • Public Health Schweiz
  • Allianz Gesunde Schweiz
  • Schweizerische Gesundheitspolitik SGGP