Musik und Gehirn

Aurélie Faesch-Despont
Forschung
Verband
Das Musizieren in einem Orchester wirkt sich bei Kindern nach zwei Jahren überdurchschnittlich gut auf Gedächtnis, kognitive Flexibilität, Selbstständigkeit und Empathie aus.

Dies wies eine Forschungsgruppe der Universität Genf nach, indem sie die Entwicklung der kognitiven und sozialen Fähigkeiten von 300 Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren untersuchte.
 

Studie

Timmers, R., Baile, F., & Daffern, H. (Eds.). (2020). Together in Music: Participation,­ ­coordination, and creativity in ensembles. Oxford: Oxford University Press.

Kommentare

Kommentar hinzufügen