27.02.2018 / aktualisiert am: 03.05.2018

Verschwörungstheorien: Das grosse Misstrauen in einer Welt im Umbruch

Nach jedem aussergewöhnlichen Ereignis werden Stimmen laut, die eine Verschwörung vermuten. Aber weshalb leiden so viele Menschen an der "Verschwöreritis" und sind von teils an den Haaren herbeigezogenen Theorien überzeugt? Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in der neuen Psychoscope-Ausgabe.

Ganz gleich, ob es die Mondlandung, der Klimawandel oder die Anschläge vom 11. September 2001 sind - die offizielle Erklärung wird infrage gestellt. In Windeseile kommen im Internet alternative Versionen in Umlauf, die häufig jeglicher Grundlage entbehren.

Verschwörungstheorien sind zwar nichts Neues, aber ihre derzeitige enorme Verbreitung wirft Fragen auf. Wie eine kürzlich von der Stiftung Jean-Jaurès und Conspiracy Watch durchgeführte Umfrage zeigt, glauben vier von fünf Franzosen an mindestens eine Verschwörungstheorie. 

In dieser Psychoscope-Ausgabe erfahren Sie, dass esfür dieses Phänomen zahlreiche - mehr oder wenigerergiebige - Erklärungsversuche gibt.

Links