News

Kategorie wählen
Kategorie
Bild
 
Psychotherapie

Die SGK-S unterstützt die Einführung des Anordnungsmodells

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-S) hat am 19. Oktober die Motion 20.3914 mit 11 zu 0 Stimmen bei einer Enthaltung angenommen. Das ist ein klares Zeichen, dass die Kommission das Anordnungsmodell in der beschlossenen Form unterstützt.
Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-S) hat am 19. Oktober die Motion 20.3914 mit 11 zu 0 Stimmen bei einer Enthaltung angenommen. Das ist ein klares Zeichen, dass die Kommission das Anordnungsmodell in der beschlossenen Form unterstützt.
Bild
 
cauchemar

Psychoscope-Blog – Imagination hilft bei Albträumen

Bereits eine kurze, auf Imagination basierende Albtraumbehandlung ist effektiv und kann Menschen mit chronischen Albträumen Entlastung bringen.
Bereits eine kurze, auf Imagination basierende Albtraumbehandlung ist effektiv und kann Menschen mit chronischen Albträumen Entlastung bringen.
Bild
 
Unterbewusstsein

Unbewusst Erlebtes bleibt haften

Wir können viele komplexe Sachverhalte unbewusst in unserem episodischen Gedächtnis langzeitspeichern, ohne etwas zu vergessen. Das haben Forschungen aus Bern gezeigt.
Gemäss den Forschenden können wir viele komplexe Sachverhalte unbewusst in unserem episodischen Gedächtnis langzeitspeichern, ohne etwas zu vergessen.
Bild
 
podium zuepp

Der ZüPP feierte seinen 30. Geburtstag

Am Jubiläumsanlass des ZüPP wurde etwas fürs Auge, den Geist und den Magen geboten – aber auch zum Nachdenken angeregt und gefeiert.
Am Jubiläumsanlass des ZüPP wurde etwas fürs Auge, den Geist und den Magen geboten – aber auch zum Nachdenken angeregt und gefeiert.
Bild
 
Mitglied - Cloned

FSP knackt 9'000-Mitglieder-Marke!

Seit der Gründung des Verbands im Jahr 1987 ist die Mitgliederzahl der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) stetig angestiegen. Florian Siebert ist das 9'000 Mitglied. Ein Interview.
Seit der Gründung des Verbands im Jahr 1987 ist die Mitgliederzahl der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) stetig angestiegen. Florian Siebert ist das 9'000 Mitglied. Ein Interview.
Bild
 
formapsy

formapsy.ch - der einfache Nachweis zu Ihrer Fortbildung

Die Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) hat einen hohen Qualitätsanspruch an sich und an Ihre Mitglieder. Deshalb sind FSP-Mitglieder zu kontinuierlicher Fortbildung verpflichtet.
Die Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP) hat einen hohen Qualitätsanspruch an sich und an Ihre Mitglieder. Deshalb sind FSP-Mitglieder zu kontinuierlicher Fortbildung verpflichtet.
Bild
 
ville

Die Gesundheit der Städter fördern

In der Schweiz leben drei von vier Personen in einem städtischen Gebiet. Stadt- oder Landmensch – wem geht es psychisch besser? Ola Söderström, Professor für soziale und kulturelle Geografie an der Université de Neuchâtel, im Interview.
In der Schweiz leben drei von vier Personen in einem städtischen Gebiet. Stadt- oder Landmensch – wem geht es psychisch besser? Ola Söderström, Professor für soziale und kulturelle Geografie an der Université de Neuchâtel, im Interview.
Bild
 
Psychotherapie_Praxis_Bild

Fragen zum Anordnungsmodell aus der Gesundheitskommission

Am 19. Oktober führt die Gesundheitskommission (SGK) des Ständerats eine Anhörung zur Umsetzung des Anordnungsmodells durch. Eingeladen sind neben den Psychologieverbänden FSP, ASP und SBAP unter anderen auch die Verbände der Psychiaterinnen und Psychiater, die Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte, die Krankenkassen und die Kantone.
Am 19. Oktober führt die Gesundheitskommission (SGK) des Ständerats eine Anhörung zur Umsetzung des Anordnungsmodells durch. Eingeladen sind neben den Psychologieverbänden FSP, ASP und SBAP unter anderen auch die Verbände der Psychiaterinnen und Psychiater, die Haus- und Kinderärztinnen und -ärzte, die Krankenkassen und die Kantone.
Bild
 
pgv

PGV-Förderrunde 2022: Jetzt Projekte einreichen

Im Rahmen der Projektförderung PGV unterstützt die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz innovative Interventionen und Multiplikationen in den Themenschwerpunkten nichtübertragbare Krankheiten (NCD), wozu auch Sucht und psychische Erkrankungen gehören. Vom 17. September 2021 bis am 21. Januar 2022 können Sie Ihren Antrag in Form einer Projektskizze einreichen.
Im Rahmen der Projektförderung PGV unterstützt die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz innovative Interventionen und Multiplikationen in den Themenschwerpunkten nichtübertragbare Krankheiten (NCD), wozu auch Sucht und psychische Erkrankungen gehören. Vom 17. September 2021 bis am 21. Januar 2022 können Sie Ihren Antrag in Form einer Projektskizze einreichen.
Bild
 
Zigarettenverbot

Zigaretten: Abgabeverbote nützen nichts

Minderjährige Jugendliche beziehen Zigaretten meist über Kollegen. Abgabeverbote sind deshalb kaum wirksam.
Minderjährige Jugendliche beziehen Zigaretten meist über Kollegen. Abgabeverbote sind deshalb kaum wirksam.