News

Kategorie wählen
Kategorie

Bild
 
stress travail

Psychoscope-Blog – Stress-as-Offense-to-Self

Stress-as-Offense-to-Self – mehr als 10 Jahre Forschung zu einem vielversprechenden Ansatz.
Stress-as-Offense-to-Self – mehr als 10 Jahre Forschung zu einem vielversprechenden Ansatz.

Bild
 
new new coverbild

Der Spiegel unserer Ambivalenzen

Künstliche Intelligenz wirft so viele Fragen auf wie sie Antworten gibt. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in der neuen Psychoscope-Ausgabe.
Künstliche Intelligenz wirft so viele Fragen auf wie sie Antworten gibt. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema in der neuen Psychoscope-Ausgabe.

Bild
 
Fachtagung2019

FSP-Fachtagung: In wenigen Tagen ist Anmeldeschluss

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – sichern Sie sich Ihren Platz jetzt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – sichern Sie sich Ihren Platz jetzt.

Bild
 
bundeshaus_top.jpg

Mitgliederumfrage zum Anordnungsmodell abgeschlossen

Die Mitgliederumfrage zum Anordnungsmodell wurde diese Woche abgeschlossen. Geschäftsstelle und Vorstand erarbeiten nun gemeinsam mit Glied- und Partnerverbänden eine konsolidierte Position zur Vorlage des Bundesrats.
Die Mitgliederumfrage zum Anordnungsmodell wurde diese Woche abgeschlossen. Geschäftsstelle und Vorstand erarbeiten nun gemeinsam mit Glied- und Partnerverbänden eine konsolidierte Position zur Vorlage des Bundesrats.

Bild
 
Muriel Brinkrolf

Änderungen auf der Geschäftsstelle

Muriel Brinkrolf wird neue Geschäftsleiterin, Snezana Blickenstorfer ihre Stellvertreterin und Philipp Thüler Leiter Kommunikation und Marketing.
Muriel Brinkrolf wird neue Geschäftsleiterin, Snezana Blickenstorfer ihre Stellvertreterin und Philipp Thüler Leiter Kommunikation und Marketing.

Bild
 
Forschungsnews_Frühförderung

Gleiche Chancen für Migrantenkids - Elterntraining fördert Entwicklung

Wenn Eltern arbeitslos oder psychisch krank sind und die Familie in prekären Wohnverhältnissen leben muss, bleibt wenig Raum und Ruhe für das Elternsein.
Wenn Eltern arbeitslos oder psychisch krank sind und die Familie in prekären Wohnverhältnissen leben muss, bleibt wenig Raum und Ruhe für das Elternsein.