Medienmitteilungen

Bild
Psychotherapie_Praxis_Bild

Die Neuregelung wird begrüsst – nur die Therapiedauer löst Bedenken aus

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten begrüssen den Vorschlag des Bundesrats zur Neuregelung der psychologischen Psychotherapie. Die Änderung trägt dazu bei, die bestehenden Versorgungsengpässe in ländlichen Regionen und bei Kindern und Jugendlichen zu beseitigen. Bedenken haben die Psychotherapeutinnen und -therapeuten bezüglich der Beschränkung der Therapiedauer auf fünfzehn Sitzungen, was zu wenig ist.
Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten begrüssen den Vorschlag des Bundesrats zur Neuregelung der psychologischen Psychotherapie. Die Änderung trägt dazu bei, die bestehenden Versorgungsengpässe in ländlichen Regionen und bei Kindern und Jugendlichen zu beseitigen. Bedenken haben die Psychotherapeutinnen und -therapeuten bezüglich der Beschränkung der Therapiedauer auf fünfzehn Sitzungen, was zu wenig ist.
Bild
Psychothérapie psychologique

Medienmitteilung: Ein Meilenstein für die psychotherapeutische Versorgung ist in Griffweite

Mit der Eröffnung der Vernehmlassung über die Einführung des Anordnungsmodells löst der Bundesrat ein altes Versprechen ein. Psychotherapeutinnen und -therapeuten begrüssen diesen Entscheid. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung in Griffweite.
Mit der Eröffnung der Vernehmlassung über die Einführung des Anordnungsmodells löst der Bundesrat ein altes Versprechen ein. Psychotherapeutinnen und -therapeuten begrüssen diesen Entscheid. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung in Griffweite.
Bild
petition_ubergabe

Petition übergeben: 94'422 fordern hürdenfreien Zugang zu Psychotherapie

Die Petition „Hürden abbauen – Behandlung psychischer Krankheiten sicherstellen“ wurde am Mon-tag an den Gesamtbundesrat übergeben. Psychologische Berufsverbände, Patientenorganisationen Angehörige von psychisch Kranken und weitere Organisationen haben in drei Monaten über 94‘000 Unterschriften gesammelt. Die Unterzeichnenden fordern einen hürdenfreien Zugang zur Gesund-heitsversorgung auch für psychisch Kranke.
Die Petition „Hürden abbauen – Behandlung psychischer Krankheiten sicherstellen“ wurde am Mon-tag an den Gesamtbundesrat übergeben. Psychologische Berufsverbände, Patientenorganisationen Angehörige von psychisch Kranken und weitere Organisationen haben in drei Monaten über 94‘000 Unterschriften gesammelt. Die Unterzeichnenden fordern einen hürdenfreien Zugang zur Gesund-heitsversorgung auch für psychisch Kranke.

OECD empfiehlt Aufnahme der Psychotherapie in die Grundversicherung

Der kürzlich veröffentlichte OECD-Bericht "Psychische Gesundheit und Beschäftigung: Schweiz" stützt eine der wichtigsten Forderungen der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen: Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten sollen künftig selbständig über die Grundversicherung abrechnen dürfen.
Der kürzlich veröffentlichte OECD-Bericht "Psychische Gesundheit und Beschäftigung: Schweiz" stützt eine der wichtigsten Forderungen der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen: Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten sollen künftig selbständig über die Grundversicherung abrechnen dürfen.