Psychiatrie Basel erarbeitet „Wegweiser Psychotherapie“

Verband

Wer sich ein Bein bricht, lässt sich in der Notfallstation versorgen: Wie wir bei Verletzungen oder körperlichen Krankheiten handeln sollen, ist klar. Eine Selbstverständlichkeit, die sich nicht auf psychische Erkrankungen erstreckt. Umso wichtiger sind Ratgeber, welche die Bevölkerung über das psychiatrische Angebot in der Schweiz informieren.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel bieten neu mit dem "Wegweiser Psychotherapie" allen Interessierten einen Überblick über ihre Therapieangebote. Damit möchten die UPK einen offenen Zugang zur Psychotherapie ermöglichen. Die Angebote sind in der Broschüre und auf der Webseite der UPK nach Diagnose geordnet. Wer Näheres zum entsprechenden Thema erfahren möchte, findet zudem leicht eine kompetente Ansprechperson.

Auf der Webseite der UPK können Interessierte zudem einen kurzen Selbsttest zu den verschiedenen Krankheitsbildern wie Angststörungen oder Depressionen machen. Die Broschüre "Wegweiser Psychotherapie" kann schnell und kostenlos online bestellt werden.

Bestellung der Broschüre

Kommentare

Kommentar hinzufügen