Psychologie am Mittag

Die Veranstaltungsreihe der FSP

«Psychologie am Mittag» will psychologische Themen auf die «Bühne» bringen! Angestossen durch einen Film, durch eine Ausstellung oder durch interaktive Präsentationen mit anschliessender Podiumsdiskussion zeigt «Psychologie am Mittag» als öffentliche Veranstaltung die Facetten und den gesellschaftlichen Beitrag der unterschiedlichsten Arbeitsgebiete der Psychologie auf. Organisation und Durchführung von «Psychologie am Mittag» ist immer eine Kooperation der FSP mit einem ihrer Gliedverbände. 

Agenda 2022

März

06.03.2022: Psychologie am Mittag in Basel

09.03.2022: Psychologie am Mittag in Luzern

April 07.04.2022: Psychologie am Mittag in Lenzburg 
Juli 07.07.2022: Psychologie am Mittag: "TBD"
September 08.09.2022: Psychologie am Mittag: "TBD"
November 17.11.2022: Psychologie am Mittag: "TBD"

 

Bild
 
#10 in Lenzburg

«Junge, oder Mädchen? Weder noch! Geschlechtervarianz in Schule und Erziehung» war das Thema am 7. April 2022 im Stapferhaus in Lenzburg. Nach einem Besuch der Ausstellung «Geschlecht» fand eine Podiumsdiskussion mit Moderatorin Sara Michalik-Imfeld statt.

Bild
 
#9 in Luzern

Der Schweizer Dokumentarfilm «The Brain – Cinq Nouvelles du Cerveau» und eine anschliessende Podiumsdiskussion standen am 9. März 2022 auf dem Programm. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Verband der Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen (VIPP) im Bourbaki Kino in Luzern organisiert.

Bild
 
#8 in Basel

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Psychologinnen und Psychologen beider Basel (PPB) zeigte die FSP am 06. März 2022 eine Spezialvorführung des Films «Stürm: Bis wir tot sind oder frei» im kult.kino atelier.  Die anschliessende Podiumsdiskussion moderierte FSP-Vorstandsmitglied Jacqueline Frossard.

Bild
 
#7 in St.Gallen
Psychologie am Mittag hat war am 19. November 2020 zu Besuch im Kinok in der Lokremise St. Gallen, wo der film «Oneness – Journey of Awakenig» gezeigt wurde. Die Podiumsdiskussion im Anschluss zum Thema «Wie lässt sich Spiritualität in die Psychologie integrieren?» wurde von Margot Vogelsanger moderiert.
Bild
 
#6 in Basel
Im ausverkauften kult.kino atelier in Basel wurde am 19. November 2020 der Film «Systemsprenger» mit dem Protagonisten Bennie vorgeführt, der auf die schiefe Bahn gerät. Die anschliessende Podiumsdikussion moderierte Jeannine Borer.
Bild
 
#5 in Lausanne

Gemeinsam mit der Association Vaudoises de Psychologues (AVP) zeigte die FSP am 8. Oktober 2019 den Film «Loulou» im cinéma Pathé les Galeries in LausanneAn der anschliessenden Diskussionsrunde nahm auch Regisseur Nathan Hofstetter teil.

Bild
 
#4 in Zürich

«Gesundheit am Arbeitsplatz» war das Thema am 6. Juni 2019 an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Studien-Leiterin Urte Scholz führte durch das von der FSP, der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspsychologie (SGGPsy) und dem Zentrum für Salutogenese gemeinsam organisierte Programm.

Bild
 
#3 in Zürich

Im Kino KOSMOS wurde am 28. März 2019 der Film «Sohn meines Vaters» in Zürich gezeigt. Im Anschluss an die Vorführung diskutierten Expertinnen und Experten sowie Regisseur Jeshua Dreyfus zum Thema «Gewalt in der Familie».

Bild
 
#2 in Bern
«LSD und Co» standen am 10. Januar 2019 in der Schweizerischen Nationalbibliothek in Bern im Zentrum. Die Teilnehmer besuchten die Ausstellung «LSD – ein Sorgenkind wird 75». In der folgenden Diskussionsrunde schlugen Expertinnen und Experten eine Brücke zu Themen, welche die Fachleute heute umtreiben.
Bild
 
#1 in Bern
Der Film «Der Läufer» stand am 18. Oktober 2018 im Berner Kino Movie bei der ersten Ausgabe von «Psychologie am Mittag» in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Rechtspsychologie (SGRP) auf dem Programm. Im Anschluss diskutierten Fachleute gemeinsam mit Co-Autor Stefan Staub den Film.

Möchten Sie bei der Tour 2022 von «Psychologie am Mittag» mit dabei sein? Dann berufspolitik [at] fsp.psychologie.ch (kontaktieren Sie uns per E-Mail), möglicherweise bereits mit einem konkreten Themenvorschlag und vorgängiger Absprache mit Ihrem Gliedverband. Haben Sie bereits ein Datum oder einen Monat für die Durchführung vorgesehen, teilen Sie uns dies mit. Wir melden uns bei Ihnen!