Psychologie am Mittag: Gesundheit am Arbeitsplatz

Berufspolitik
Verband
Am Donnerstag, 6. Juni 2019 fand an der Pädagogischen Hochschule Zürich die vierte Veranstaltung von «Psychologie am Mittag» statt. Thema der Veranstaltung: Gesundheit am Arbeitsplatz.

Die Veranstaltung wurde von FSP-Vorstandsmitglied Hanspeter Gubelmann eröffnet. Urte Scholz, Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspsychologie und Mitautorin der Nationalfonds-Studie «Führung, Zusammenarbeit und Lehrpersonengesundheit» führte durch das Programm.

Rebecca Brauchli und Gregor Jenny vom Zentrum für Salutogenese am Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention der Universität Zürich stellten ihre Erkenntnisse dazu vor, wie Arbeit möglichst gesundheitsförderlich gestaltet werden kann. Rebecca Brauchli erklärte anhand des Job-Demands-Resources-Modell, dass sich Ressourcen nicht nur positiv auf das Wohlbefinden einer Person auswirken, sondern auch negative Effekte von Belastungen abfedern. Gregor Jenny stellte digitale Ansätze vor, die heute teilweise im betrieblichen Gesundheitsmanagement bereits Anwendung finden oder noch in Entwicklung sind.

Anschliessend präsentierte Roger Keller von der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspsychologie erste Ergebnisse der SNF-Studie «Führung, Zusammenarbeit und Lehrpersonengesundheit». Die Studie untersucht die Wirkungszusammenhänge zwischen Führung und Gesundheit. Die bisherigen Ergebnisse zeigen unter anderem, dass es sich für Schulen lohnt, in die Teamentwicklung zu investieren, wobei besonders einem unterstützenden Klima hohe Beachtung geschenkt werden sollte. Detailliertere Informationen zu den Ergebnissen des Forschungsprojekts finden sich auf der Website https://phzh.ch/lehrpersonengesundheit.

Nach den vielfältigen Inputs durch die Referentinnen und Referenten diskutierte das Publikum unter anderem die Fragen, wie verhindert werden kann, dass die Forderung nach sozialer Unterstützung nicht zur Überlastung der anderen Teammitglieder führt und welche Rolle Intervision und Supervision bei Lehrpersonen spielt resp. in Zukunft spielen sollte.

Psychologie am Mittag ist eine Veranstaltungsreihe der FSP. In Zusammenarbeit mit den FSP-Gliedverbänden wird Psychologie vorgestellt, ihre gesellschaftliche Relevanz aufgezeigt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Anlass vom 6. Juni 2019 war eine Kooperation der FSP, der Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspsychologie (SGGPsy) und dem Zentrum für Salutogenese der Universität Zürich.

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or, if JavaScript is enabled, replaced with a spam resistent clickable link. Email addresses will get the default web form unless specified. If replacement text (a persons name) is required a webform is also required. Separate each part with the "|" pipe symbol. Replace spaces in names with "_".