Verkehrspsychologin / Verkehrspsychologe

Die Verkehrspsychologie umfasst die Diagnostik, die Therapie und zum Teil auch Forschungstätigkeiten: Verkehrspsychologinnen und Verkehrspsychologen halten die charakterliche und kognitive Fahreignung einer Person in Gutachten fest. Mit Methoden der Psychotherapie behandeln sie Verkehrsteilnehmende. In der Forschung gewinnen sie Erkenntnisse über das menschliche Erleben und Verhalten im Verkehr, um dieses zu Gunsten der Verkehrssicherheit zu optimieren.

Einstieg

Nach Erwerb des Fachtitels Verkehrspsychologie FSP

Weiterbildung ²

Fachtitel FSP für Verkehrspsychologie

Fähigkeiten

Gute Ausdrucksfähigkeit, Fähigkeit zur Abgrenzung, Differenziertes Urteilsvermögen, psychotherapeutische Ausbildung für Verkehrstherapie

Anstellung

Freischaffend (Auftraggeber sind Behörden), Rechtsmedizinische Institute, Universitäten, Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu

Verbände
  • VfV/SPC
    Schweizerische Vereinigung für Verkehrspsychologie / Société Suisse de Psychologie de la Circulation