Psychoscope 4/2021

/psychoscope-42021#54717
Medienpsychologie. Corona-Krise und Desinformation

Gesellschaft

  • Verschwörungsglauben. Der Kontrollverlust in der Pandemie lässt manche an Verschwörungen glauben. JOËL FREI

Psychologie als Wissenschaft
Im Sog der Desinformation: Digitalisierung, Corona-Krise, Falschmeldungen und die Medien.

  • Einseitige Beziehungen. Die Forschung zu parasozialen Beziehungen weitet sich auf die neuen Medien aus. ANDREAS FAHR
  • Medien und Corona. Eine Umfrage während der ersten Welle hat ein starkes Bedürfnis nach Informationen aufgezeigt. NATHALIE PIGNARD-CHEYNEL
  • Medien im Umbruch. Die Digitalisierung der Medienbranche kann die Qualität der Inhalte gefährden. PATRICK-YVES BADILLO UND DOMINIQUE BOURGEOIS
  • Die Empörung hat System. Das Internet hat ein Mediensystem hervorgebracht, in dem vor allem Klicks zählen. CHRISTIAN FICHTER

Psychologie als Beruf

  • Therapie im Lockdown. Die Geschichte von Clara, die eine Psychoanalyse aus der Distanz im Haus ihrer Mutter durchläuft. VIVIANE ARMAND-GERSON
  • Wissensvermittlung. Mit der Online-Zeitschrift «In-Mind» hat die Sozialpsychologie ein Sprachrohr erhalten. FRANCESCA SACCO
  • Einsatz im Irak. Die Psychologin Lucie Kiledjian arbeitet für Ärzte ohne Grenzen in Krisenregionen. AURÉLIE DESCHENAUX

Aktuelles aus der FSP

  • Psychotherapie. Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Anordnungsmodell, das nächstes Jahr eingeführt werden soll. PHILIPP THÜLER
  • Bild
    psc5-21 cover de

    Psychoscope 5/2021

    Eltern werden
  • Bild
    psc4-21 cover

    Psychoscope 4/2021

    Medienpsychologie
  • Bild
    psc3-21 cover de

    Psychoscope 3/2021

    Schulpsychologie
  • Bild
    psc2-21 cover de

    Psychoscope 2/2021

    Helden auf dem Autismus-Spektrum