Psychoscope 6/2020

/psychoscope-62020#51128
Die Lehren aus Corona. Nach dem Schreck die Anpassung

Gesellschaft

  • Begrüssung auf Distanz. Die Coronakrise beeinträchtigt die für unsere Kommunikation wichtigen Begrüssungsrituale. PASCALE STEHLIN

Die Psychologie als Wissenschaft

Was lernen wir aus dieser Krise? Corona verändert unsere Wahrnehmung der Welt und unser Verhalten.

  • Das Virus und die Angst. In der Pandemie wird ein Narrativ des Kriegs erzählt. Doch damit ist niemandem geholfen. JEANNETTE FISCHER
  • Mehr Schlaf durch Corona. Während des Lockdowns schliefen wir länger, aber etwas schlechter. CHRISTINE BLUME
  • Auge in Auge. Maskierte Gesichter gehören zur neuen Normalität. Wird dadurch der Blickkontakt wichtiger? NICOLAS BURRA
  • Arbeit von zuhause aus. Insgesamt haben Büroangestellte gute Erfahrungen mit dem Homeoffice gemacht. ANITA KELLER

Die Psychologie als Beruf

  • Digitale Nomadinnen. Zwei Psychologinnen haben ihre Jobs gekündigt, um die Welt zu bereisen und dabei zu arbeiten. JOËL FREI
  • Zurück ins Arbeitsleben. Joane Zahaf-Cotasson hilft beeinträchtigten jungen Menschen dabei, beruflich Fuss zu fassen. AURÉLIE DESCHENAUX

Aktuelles aus der FSP

  • Neues Gremium. Der Fachrat Psychotherapie bündelt die Interessen der Psychotherapeutinnen und -therapeuten. PHILIPP THÜLER
  • Bild
    psc3-21 cover de

    Psychoscope 3/2021

    Schulpsychologie
  • Bild
    psc2-21 cover de

    Psychoscope 2/2021

    Helden auf dem Autismus-Spektrum
  • Bild
    Cover PSC1-21

    Psychoscope 1/2021

    Psychologie und Spiritualität
  • Bild
    Cover PSC6-20

    Psychoscope 6/2020

    Die Lehren aus Corona