Psychoscope-Blog – Psychische Krise

Miriam Vogel
Psychoscope-Blog
Psychoanalytische Hilfe von Psychiatrie und Klinischer Psychologie.

Keywords: Psychische Krise, Kriseninterventionszentrum, Psychoanalyse, Ethnopsychoanalyse
 

Nicolas de Coulon, Ausbildungsanalytiker SGPsa/Lausanne und ehemaliger Chefarzt der Fondation de Nant, Corsier-sur-Vevey, hat gemeinsam mit seinem Team das erste Krisen-Interventionszentrum in Montreux, Kanton Waadt eröffnet. Die Waadt, nach Zürich und Bern der drittgrösste Kanton der Schweiz und grösster französischsprachiger Kanton, kann damit der psychisch erkrankten welschen Bevölkerung erstmals die seit langem benötigte Brücken-Institution zwischen der psychiatrischen Klinik und einer Psychotherapie in der Privatpraxis zur Verfügung stellen. Ein Zentrum für Menschen in psychischen Krisen wie es die Deutschschweizer mit den Krisen-Interventions-Zentren (KIZ) schon länger kennen und schätzen.

Bild
 
Miriam Vogel
Dr. phil.
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Fachpsychologin für Klinische Psychologie und Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie
/miriam-vogel

Gemeinsam mit Prof. Dr. med. Jean-Nicolas Despland, Universität Lausanne & CHUV, Psychoanalytiker EFPP, und Dr. med. Saskia von Overbeck Ottino, Ausbildungsanalytikerin SGPsa/Genf, Ethnopsychoanalytikerin und Psychiaterin für Kinder und Jugendliche, beschreibt de Coulon in seinem Buch „La Crise“ umfassende therapeutische Interventionsstrategien in sechs Bereichen. Die drei Autoren lehren diese Strategien zudem in universitären Weiterbildungsgängen der psychoanalytischen Psychotherapie für Psychiater und Psychologen und in Weiterbildungskursen für Pflegende in Lausanne und Genf. 

Die sechs Bereiche gliedern sich zu folgenden Titeln: 
1. Grundlegendes zur Krise und ihrem Verlauf
2. Drei institutionelle Behandlungsmöglichkeiten
3. Behandlungsebenen – Körperbezug, Zusammenarbeit mit Angehörigen und im Team
4. Spezifische Interventionen – Krise, Borderline, Psychose, Migration und Krisenintervention
5. Psychoanalytische Reflexionen zur Krise
6. Aktuelles und Zukünftiges zur Krisenintervention
 
Die vielfältigen Behandlungskonzepte und -formen werden mit vielen Fallbeispielen, Übersichtslisten und Verlaufsgrafiken veranschaulicht. 

Es ist ein grosser Glücksfall, dass de Coulon mit seinem Team und seinen Co-Autoren seine profunde Erfahrung und sein reiches Wissen und Können mit psychisch Erkrankten nun sowohl praktisch im Krisen-Interventionszentrum zusätzlich zu den psychiatrischen Kliniken und zur Psychotherapie in den Privatpraxen einbringen kann, wie auch theoretisch in der Ausbildung von interprofessionell-therapeutischen Fachpersonen. 
 

Literatur

de Coulon, N. (2021). La Crise, stratégie d’intervention thérapeutique en psychiatrie. Lausanne : Editions Antipodes.

Kommentare

Kommentar hinzufügen