Dr. phil. Hanspeter Gubelmann
Sportpsychologie, Intervision & Coaching
Wartefrist
weniger als 2 Wochen
Krankenkasse
Keine Krankenkassendeckung
Über mich
Hanspeter Gubelmann, ehemals Leistungssportler, Trainer und Sportlehrer, hat langjährige und vielfältige Praxiserfahrungen in unterschiedlichen Handlungsfeldern des Sports gesammelt. Aktuell ist er als Sportpsychologe (Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP) im Teilpensum am Institut für Verhaltenswissenschaften der ETH Zürich in der Ausbildung zukünftiger SportlehrerInnen engagiert. Daneben betreut er als Sportpsychologe seit mehr als 30 Jahren zahlreiche Spitzensportler in den verschiedensten Sportarten. Obwohl die individuelle Leistungsoptimierung häufig im Vordergrund seiner Tätigkeit steht, liegt ihm stets auch die Eigenverantwortlichkeit in der Persönlichkeits- und Autonomieentwicklung am Herzen.
Geschlecht
Männlich
57
FSP-Fachtitel und -Zusatzqualifikationen, eidg. Titel
Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP
Sprachen
Deutsch
Englisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Erwachsene
Führungspersonen
Junge Erwachsene
Team
Mit diesen Methoden arbeite ich
Coaching
Führungscoaching
Laufbahnberatung
Mentaltraining
Onlineberatung
Sportpsychologie
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
Burnout
Depression
Hochbegabung
Schlafstörung
In diesen Situationen kann ich helfen
Lebenskrise
Stress
Unzufriedenheit im Job
Ausbildung

1977-1984  Mittelschule Kollegium St. Fidels Stans, Matura Typus D

1985-1989  Kurse für Turn- und Sportlehrer ETH Zürich, Dipl.I+II

1987-1994  Psychologisches Institut der Universität Zürich, Abteilung
                     Ange­wandte Psychologie: Studium in Psychologie und
                     Pu­blizistikwis­senschaft, lic. phil.I

1990-1994  Assistent an der ETH Zürich, Forschungsstelle Sportpsy­
                     chologie

1994-1995  Ausland-Studienjahr an der University of Utah, Salt Lake
                     City, USA

1995            Doktorat Abt. für Angewandte Psychologie, Dr. phil.

1995-2001  Oberassistenz an der Abt. XIB, ETH Zürich

1996-1997  Trainerlehrgang I, Diplomtrainer SOV / Trainer Swiss
                     Olympic

seit 1996     Diverse Weiterbildungen im psychologischen Bereich    
                     (u.a. Kon­fliktmanagement) sowie Supervision/Intervision

2006            Sabbatical, University of Utah, Salt Lake City, USA

2008            Fachtitel «Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP»

Arbeitserfahrung

Am Anfang war es vor allem Bewegung, Sport und Hobby (als Leichtathlet und Trainer) – später wurden daraus ein Studienziel (Diplomsportlehrer), ein Beruf (Sportpsychologe) verbunden mit der Leidenschaft, möglichst viele Facetten sportlicher Betätigung kennenzulernen. Heute, nach mehr als 30 Jahren Berufserfahrung in Lehre, Forschung und Anwendung und mit einem sehr grossen Netzwerk im Rücken überblicke ich das System „Sport“ in der Schweiz so, wie es in dieser Form wohl nur wenige können.
In allem meinem beruflichen Tun stehen die Sportstudierenden, die Spitzensportlerin, der Trainer – eben das Individum und der Mensch im Zentrum meines Interesses. Als Sportpsychologe versuche ich, ihre Anliegen, Bedürfnisse und Erwartungen in Ressourcen stärkende Betreuungs- und Lernangebote umzusetzen, welche sich auch an trainingswissenschaftlichen Kriterien orientieren: gezielt, geplant, zweckmässig und evaluiert!

Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Swiss Association of Sport Psychology