Tania Rothe lic. phil.
Praxis für Kinder, Jugendliche und Familien. Supervision. Spezialisierung auf Autismus-Spektrum-Störungen.
Wartefrist
mindestens 4 Wochen
Krankenkasse
Durch Zusatzversicherung teilweise gedeckt
Über mich
Ich biete Kognitive Verhaltenstherapie zur Behandlung psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen an. Elterngespräche begleiten die Psychotherapie der Kinder und Jugendlichen und können je nach Fragestellung auch im Vordergrund stehen.
Geschwister und weitere Bezugspersonen werden nach Bedarf flexibel mit einbezogen.

Ergänzend zur Psychotherapie empfehle ich Eltern häufig das Elterntraining Triple P, welches bei vielen erzieherischen Fragestellungen den Familienalltag erleichtern kann.
Direkt im Einzeltraining biete ich Triple P Stepping Stones für Eltern von Kindern mit einer Behinderung an.

Praxistätigkeit am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag.

Anerkannte Supervisorin MAS Kognitive Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche der Universitäten Zürich und Fribourg.
Geschlecht
Weiblich
50
FSP-Fachtitel und -Zusatzqualifikationen, eidg. Titel
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
Sprachen
Deutsch
Englisch
Französisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Familien
Jugendliche
Junge Erwachsene
Kinder
Mit diesen Methoden arbeite ich
Coaching
Erziehungsberatung
Kinder- und Jugendpsychologie
Klinische Psychologie
Onlinetherapie
Psychotherapie
Systemische Therapie
Verhaltenstherapie
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
AD(H)S
Angststörung
Autismus
Depression
Entwicklungsstörungen
Schlafstörung
Trauer
Zwangsstörung
In diesen Situationen kann ich helfen
Beziehungsprobleme
Elternschaft
Erziehungsprobleme
Familiäre Schwierigkeiten
Scheidung/Trennung
Stress
Ausbildung
  • 2016 Grundkurs / CAS ZSB in systemischer Therapie und Beratung
  • 2013 Master of Advanced Studies in Kognitiver Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche, Universitäten Zürich und Freiburg
  • 2011 Training zur Ausbildnerin für das Elternprogramm Triple P
  • 2001 Lizentiat an der Universität Freiburg in Klinischer Psychologie, Allgemeiner Psychologie und Germanischer Philologie
Arbeitserfahrung
  • 2020 - 2021 fachliche Leiterin der Autismussprechstunde der Luzerner Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Seit 2019 selbständig als Psychotherapeutin in eigener Praxis
  • 2013 - 2020 Psychologin am Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie Freiburg
  • 2012 – 2013 Kinder- und Jugendpsychologin am Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer des Schweizerischen Roten Kreuzes
  • 2012 - 2014 Externe Mitarbeiterin des Instituts für Familienforschung und –beratung der Universität Freiburg als Ausbildnerin für das Triple P-Programm
  • 2010 – 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Familienforschung und –beratung der Universität Freiburg für die Fachstelle Positives Erziehungsprogramm Triple P
  • 2009 – 2010 Postgraduierte Psychologin am KJPD Zürich, Regionalstelle Uster
  • 2003 – 2009 Psychologin am Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie Zürich, Aufbau des Spezialangebots für intensive verhaltenstherapeutische Frühintervention bei Autismus
  • 2002 – 2003 On-the-Job-Training im UCLA Model of Applied Behavioral Analysis am Lovaas Institute in Cherry Hill, NJ und Los Angeles, CA
  • 2001 – 2002 Befristete Anstellung als Beauftragte für Familienfragen des Justizdepartements des Kantons Basel-Stadt
Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Schweizerische Gesellschaft für Verhaltens- und kognitive Therapie