Thomas Wey lic. phil.
Psychologische Beratung
Wartefrist
weniger als 2 Wochen
Krankenkasse
Keine Krankenkassendeckung
Über mich
,Fit – to – fly’ – Flugangst überwinden:
Da ich auch als Flugbegleiter bei Swiss International Airlines arbeite, begegne ich täglich dem Phänomen Flugangst. Ich gebe Menschen gerne psychologische Hilfeleistung, um ihnen das Fliegen (wieder) zugänglich zu machen.

,Expressive arts therapy’ - die eigenen, individuellen Ressourcen aktivieren:
Die Kunst- und Ausdrucksorientierte Therapie eignet sich besonders, um sich selbst in spielerischer Art neuen Handlungsimpulsen anzunähern. Dabei werden oft neue, überraschende Lösungsansätze entdeckt. In dieser Therapieform werden gerne neben Farbe und Pinsel auch weitere Medien wie Klänge, Bewegung oder Worte eingesetzt.
61
Sprachen
Deutsch
Englisch
Spanisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Ältere Menschen
Erwachsene
Führungspersonen
Jugendliche
Junge Erwachsene
Mit diesen Methoden arbeite ich
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Coaching
Gesundheitspsychologie
Lebensberatung
Mentaltraining
Personalselektion/Assessment
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
Angststörung
Burnout
In diesen Situationen kann ich helfen
Arbeitsplatzverlust
Einsamkeit
Familiäre Schwierigkeiten
Sexuelle Identität / Orientierung
Lebenskrise
Scheidung/Trennung
Stress
Unzufriedenheit im Job
Geschlechtsidentität
Ausbildung
  • seit 2018: Aufnahme im Doctoral Program for expressive Arts (CAGS) der EGS (European Graduate School, Saas Fee)
  • seit 2008: Weiterbildung kunstorientierter, intermedialer Methoden in Therapie, Bildung und Beratung am "Institut für Kunst- und Ausdrucksorientierte Therapie und Pädagogik" (ISIS/InArtes), Zürich.
  • 2001-2007: Psychologiestudium an der Universität Zürich, Hauptfach Psychologie, Nebenfach Psychopathologie des Erwachsenenalters. Vertiefungsstudium in Motivationspsychologie, Lizenziatsarbeit am Gerontopsychologischen Institut
  • 2000-2001: Immatrikulation als Hörer am Institut für Analytische Psychotherapie (C.G. Jung), Küsnacht (ZH)
  • 1997-1999: Weiterbildung zum Maître-de-Cabine bei SWISSAIR
  • 1994-2001: Weiterbildungen als Personalselektionär von Kabinenpersonal bei SWISSAIR
  • 1991-1994: Ausbildung zum Flight-Attendant mit BIGA-Anerkennung
  • 1981-1990: Biologiestudium an der Universität Zürich, Hauptfach Zoologie, Nebenfach Botanik und Fotographie (ETH, Zürich). Vertiefungsstudium in Neurobiologie, Diplomarbeit an der Neuropsychologischen Abteilung des Universitätsspitals Zürich
  • 1980: Maturität, Typus B, Zürich
Arbeitserfahrung
  • 2007 - dato: Psychologische Beratungen in eigener Praxis.„Fit-to-Fly“-Flugangst-Seminarleitung bei Lufthansa Aviation Training (LAT) und Instruktionstätigkeit interner Piloten- und Flugbegleiterweiter-bildungen und Durchführung von Stresskompetenz/Burnoutprophylaxe-Seminaren bei SWISS International Airlines
  • 1991 - dato: Tätigkeit als Flugbegleiter (aktuell in teilzeitlicher Anstellung), ab 1997 in Führungsfunktion (Maître-de-Cabine)
  • 2010: Praktikum in der Kunsttherapie an der iPW (Integrierte Psychiatrie Winterthur), Akutpsychiatrie.
  • 2009-1010: GZ Wipkingen: MalOrt - Mitarbeit an der Leitung eines Mal-Ateliers für Erwachsene
  • Komoderation "Zivilcourage ist lernbar" (Universität Zürich; Abteilung Motivationspsychologie, Prof. V. Brandstätter)
  • 2005: Praktikum im Psychologischen Dienst der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich ("Burghölzli"; bei Dr. H.-M. Zöllner)
  • 1994-2001: Tätigkeit im Personaldienst von SWISSAIR als Selektionär von Kabinenpersonal (50%), weitere Flugtätigkeit (50%)

Als Werkstudent:

  • 1986-1989:   Betriebskoordinator zwischen Redaktion/Vertrieb, Ringier AG
  • 1983-1990:   Volleyballtrainer im Akademischen Sportverband Zürich (ASVZ)
  • 1981-1993: Lehramt-Tätigkeit (Vikariate, Lager-Begleitungen auf versch. Stufen) / Arbeit mit behinderten Kindern / Labor-Assistent medizinische Fakultät, Universität Zürich / div. Tätigkeiten wie Briefbote, temporäre Einsätze in Speditionen, Fabriken, Büros, Gastgewerbe; Betriebswirtschaftliche Erhebungen.
Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen
Zusätzliche Mitgliedschaften

InArtes - Intermediale Methode in Therapie, Bildung, Beratung, Kunst