Dr. phil. Brigitte van Wegberg
Psychotherapie und Beratung
Wartefrist
weniger als 2 Wochen
Krankenkasse
Durch Zusatzversicherung teilweise gedeckt
Über mich
Trotz langjähriger Berufserfahrung ist für mich die Begegnung mit Klienten und ihren Erfahrungen immer wieder spannend. Es ist mir sehr wichtig, in den Therapiestunden respektvoll, achtsam und empathisch auf die Anliegen einzugehen. Gleichzeitig versuche ich, einen Prozess in Gang zu setzen, der den Wunsch nach Veränderung unterstützt und fördert. Mein personenzentrierter, humanistischer Therapieansatz wird ergänzt durch die emotionsfokussierte Therapie nach Prof. Leslie Greenberg und durch Focusing. Meine therapeutische Tätigkeit mit Klientinnen und Klienten aller Alters- und Berufsgruppen in Akutkrankenhäusern und Privatpraxen gibt mir ein breites Spektrum an Erfahrung, Wissen, und Intuition. Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg.
Geschlecht
Weiblich
66
FSP-Fachtitel und -Zusatzqualifikationen, eidg. Titel
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
Zusatzqualifikation in Psychoonkologie
Sprachen
Deutsch
Englisch
Französisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Ältere Menschen
Erwachsene
Führungspersonen
Jugendliche
Junge Erwachsene
Paare
Mit diesen Methoden arbeite ich
EMDR
Entspannungsverfahren
Gestalttherapie
Gruppentherapie
Imaginative Verfahren
Klinische Psychologie
Krisenintervention
Mediation
Mentaltraining
Paarberatung
Paartherapie
Personzentrierte Therapie
Psychoonkologie
Psychotherapie
Sexualtherapie
Traumatherapie
Verhaltenstherapie
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
Angststörung
Borderline
Burnout
Depression
Essstörung
Narzissmus, Persönlichkeitsstörung
Postpartale Depression
Posttraumatische Belastungsstörung
Somatoforme Störungen
Trauma
In diesen Situationen kann ich helfen
Arbeitsplatzverlust
Beziehungsprobleme
Einsamkeit
Familiäre Schwierigkeiten
Lebenskrise
Pensionierung
Scheidung/Trennung
Schmerzen
Stress
Suizidgedanken
Ausbildung
  • Ausbildung

     

    1998

    Dr. phil. I,  Universität Zürich, Abteilung Klinische Psychologie

    Prof. Dr. I. Strauch, Dissertation zum Thema

    Supportiv-expressive Gruppentherapie bei Krebspatienten: Durchführ­barkeit und Therapieevaluation.

     

    1992

    lic. phil. I. Psychologie, Vertiefung in Klinischer Psychologie,

    1. Nebenfach: Psychopathologie, 2. Nebenfach: Neuropsychologie, Universität Zürich,

     

    1980

    Master of Arts in Philosophie, Dalhousie University, Halifax, Nova Scotia, Kanada (ohne Diplom)

     

    1978

    Bachelor of Arts in Philosophie und Politischen Wissenschaften, University of Toronto, Toronto, Ontario, Kanada

     

    1973

    High School, Lorne Park Secondary School, Mississauga, Ontario, Kanada

     

    1972

    Eidg. Handelsdiplom, Constantineum, Chur

 

 

 

Weiterbildung (Auswahl)

 

2003

Zertifizierung bei der Föderation Schweizer PsychologInnen (FSP) und der Schweizerischen Gesellschaft für Gesprächspsychotherapie (SGGT)

 

1995 – 2002

Psychotherapieausbildung bei der SGGT in Bern and Zürich

 

1995

Interdisziplinäre Weiterbildung in Psycho-Onkologie

 

1997 – 2018

Seminare und Kurse zum Thema Adipositas und Essstörungen

 

Seminare und Weiterbildungen zu psychischen Störungen insbesondere Persönlichkeitsstörungen

 

Seminare in emotionsfokussierter Therapie nach L. Greenberg (Level III)

 

MBSR Kurs, EMDR Grundausbildung

 

Fortlaufende Supervision bei Psychotherapeuten, mind. 4 Std. im Monat bei Dr. Charlotte Gröflin-Buitink, Basel

 

Fortlaufende Intervisionsgruppen in Luzern und Zürich.

 

Arbeitserfahrung

Berufliche Tätigkeit

 

2013 – 2018

Delegierte Psychotherapie, Psychosomatische Praxis Dr. med. M. März, Obergrundstrasse 69a, 6003 Luzern

 

2012 - 2013

Anstellung als Psychotherapeutin, Hirslanden Klinik St. Anna, Luzern, 60%

 

2009 – 2011

Anstellung als Psychotherapeutin, Kantonsspital Obwalden, Psychiatrie Ob- und Nidwalden, Ambulatorium, 60% (20% im ersten Jahr)

 

2005 – 2010

Psychotherapeutische Praxis in der Klinik Hirslanden in Delgation bei Dr. JW Meyer, Forchstrasse 92, 8008 Zürich, 60-70%

 

1998 - 2008

Psychotherapeutische Praxis in Bern, Delegation bei PD Dr. med. F. Horber, 10-20%

 

2007 - 2008

Psychologische Beratungen und Abklärungen Klinik Lindberg, Winterthur, 50%

 

2000 - 2002

Psychologieunterricht, Berufsbildungszentrum BBZ, Wohlen, 20%

1997 - 2005

Psychotherapeutische Praxis in Delegation bei PD Dr. med. F. Horber, Klinik Hirslanden, Zürich: Psychotherapeutin, 60-70%

 

1996 - 1999

Schweizerische Krebsliga, Zürcher Krebsliga, Bern und Zürich: Mitarbeiterin Konzeption, Kursleiterin, 20%

  • Planung und Durchführung Gruppentherapieprogramm für Krebskranke, Auswertung der Ergebnisse.

 

1993 - 1998

Institut für Medizinische Onkologie, Universität Bern, Inselspital: Koordinatorin, 40-50%

  • Planung, Koordination und Durchführung von Projekt des SNF zu nicht-konventionellen Therapien bei Krebspatienten

 

1992 - 1993

Schweizerisches Institut für Angewandte Krebsforschung (SIAK), Bern: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, 60%

  • Entwicklung und Ueberwachung von Lebensqualitäts­erfassung und -Auswertung in klinischen Studien in interdisziplinärer Zusammenarbeit

 

1989 - 1990

Universität Zürich, PUK, Zürich: Tutorin und Administrative Assistentin bei Prof. Ch. Scharfetter, 9 Monate, 40%

Psychiatrische Universitätsklinik, Zürich: Praktikantin bei Dr. M. Zöllner, 6 Monate, 100%

  • SAS Statistik Unterstützung bei Studienanfängern
  • Koordination von Praktikumsplätzen für Studierende der Psychopathologie

 

1982 - 1984

Graphis Verlag AG, Zürich: Marketing und Werbeassistentin, 100%

  • Konzeption und Ausführung von Werbematerial für Direktwerbekampagnen des Verlags
  • Schreiben von Buchrezensionen und Werbetexten

 

1980 - 1982

Diverse Jobs als Deutsch- und Englischlehrerin in Toronto, Kanada

 

Lebenslauf

Geboren bin ich in Zürich und aufgewachsen in Zürich, Appenzell und Graubünden. Nach dem Schulabschluss verbrachte ich 10 Jaahre im englischsprachigen Kanada mit Studium der Philosophie und Politischen Wissenschaften. Dort lernte ich meinen heutigen Ex-Mann kennen. Nach der Rückkehr in die Schweiz haben wir geheiratet und einen Sohn bekommen.Das Studium der Psychologie habe ich in Zürich abgeschlossen. Einige Jahre danach kam es zur Scheidung und 2008 zur Übersiedlung in die Zentralschweiz, wo ich bis heute mit meinem Lebenspartner zusammen wohne. Meine Hobbies sind unsere Hunde, Kochen, Lesen und Wandern.

Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Schweizerische Vereinigung Klinischer Psychologinnen und Psychologen