No result
No result

Zweijährige Basisausbildung in Emotionsfokussierter Therapie 24/26

Beschreibung

Die Emotionsfokussierte Therapie (EFT) ist ein empirisch fundiertes Verfahren (z.B. APA Division 12, 2008), welches die Arbeit mit emotionalem Erleben in den Mittelpunkt stellt. Sie basiert auf den Ergebnissen 40-jähriger intensiver Forschungs- und Praxistätigkeit verschiedener Arbeitsgruppen um Prof. Leslie S. Greenberg. Im Einklang mit Erkenntnissen der psychologischen Emotionsforschung, den affektiven Neurowissenschaften sowie der Psychotherapieforschung, nach welchen Defizite in der emotionalen Verarbeitung eine zentrale Rolle bei der Entstehung von psychischen Störungen spielen, setzt die Emotionsfokussierte Therapie an der Verbesserung der emotionalen Verarbeitung von Patienten und der Transformation von maladaptivem emotionalen Erleben an.
Im Mittelpunkt der zweijährigen Weiterbildung steht die Vermittlung der wissenschaftlich-theoretischen Grundlagen der Emotionsfokussierten Therapie sowie das systematische Üben der zentralen Interventionsprinzipien und Techniken in der Therapeutenrolle und das Erleben derselben in der Patientenrolle. Eine Bereitschaft für die Offenheit gegenüber Selbsterfahrung wird vorausgesetzt.

Anmerkung: Die Fortbildungseinheiten werden für Studiengänge individuell gemäss Ihrem effektiven Nachweis angerechnet.

Dozierende

Becking Juliette
Dr. phil Sutter Marielle
Dr. phil. Schmied Emma
Dr. phil. Egenolf Yvonne

Datum
06.03.2024 - 28.08.2025

Zeit
09:15-17:00

Kategorie
Kurs

Schwerpunkt
Klinische Psychologie

Durchführungsort
Bärenplatz 2
3011 Bern
Schweiz

Region
Espace Mittelland

Firmenname
Institut für Emotionsfokussierte Therapie Schweiz

Kontakt

Preis CHF (inkl. MwSt.)
6500.00

Fortbildungseinheiten
Für dieses Angebot werden die Fortbildungseinheiten individuell auf der Grundlage der gelieferten Nachweise angerechnet.

Sprachen
Deutsch
Englisch

Rollstuhlgängig
Nein