Alice Berlowitz-Bansky lic. phil.
Psychotherapie und Beratung in Zürich, Kreis 6
Wartefrist
mindestens 4 Wochen
Krankenkasse
Durch Zusatzversicherung teilweise gedeckt
Durch Grundversicherung gedeckt (Delegierte Psychotherapie)
Über mich
Mein Verständnis von Psychotherapie besteht in der Schaffung eines wertefreien Raumes, in dem das kognitive, emotionale und körperliche Erleben von Klientinnen und Klienten in Bezug auf ihre psychische Belastung möglich wird. Erst in einer wertschätzenden und wohlwollenden Atmosphäre, geprägt von Gegenwärtigkeit, gelingt die für Transformation notwendige Zuwendung zu schmerzhaften (Beziehungs-)Erfahrungen, wodurch ungünstige Verarbeitungs- und Verhaltensmuster in ihrer Bedeutung und Funktion geklärt, verstanden und hinterfragt werden können. Stösst dabei Verletzlichkeit auf Empathie und Verständnis, können heilsame Qualitäten wie Selbstmitgefühl, Selbstakzeptanz, Authentizität und das Gefühl von Gleichheit und Verbundenheit mit anderen wachsen. Daraus resultieren Selbstsicherheit und Mut, um Veränderung zu initiieren bzw. um sich Herausforderungen zu stellen sowie Gelassenheit und Akzeptanz gegenüber nicht veränderbaren Gegebenheiten.

Innerhalb dieses Rahmens werden verschiedene, individuell massgeschneiderte psychotherapeutische Interventionen eingesetzt. Ich bediene mich hierbei eines integrativen Ansatzes, wobei folgende Methoden den Schwerpunkt bilden:

• Klärungsorientierte Psychotherapie
• Emotionsfokussierte Therapie
• Gesprächspsychotherapie
• Kognitive Verhaltenstherapie
• ACT (Akzeptanz- und Commitmenttherapie)
• Körperpsychotherapie
• Buddhistische Psychotherapie

Folgende Bereiche bilden meinen Behandlungsschwerpunkt:

• Ängste und Angststörungen
- insbes. Generalisierte Angststörung mit dem Kernsymptomen «anhaltende Angst und Sorgen», spezifische Phobien (u.a. Emetophobie), Panikstörung, Soziale Phobie, Krankheitsängste, Verlustängste, Angst vor dem Sterben/Tod

• Zwänge
- allfällige Konfrontationseinheiten finden in der typischerweise Zwänge auslösenden Umgebung statt (z.B. bei Ihnen zuhause, öffentliche Einrichtungen, in der Praxis etc.)

• Depressive Symptomatik
• Persönlichkeitsstörungen (insbes. Zwanghafte PS, Histrionische PS)
• Hochsensibilität
• Selbstwertprobleme, das Gefühl nicht zu genügen, Perfektionismus
• Umgang mit schwierigen Gefühlen (Schuld, Scham, Wut etc.)
• Partnerschaftsprobleme, Konflikte in Beziehungen
• Belastung im Rahmen von Schwangerschaft, Geburt, Mutterschaft
• Leiden unter traumatischen Erfahrungen
• Lebens- und Sinnkrisen
• Trennung, Abschied, Trauer
• Behandlung von Klientinnen und Klienten mit (orthodox) jüdischem Hintergrund

«Verletzlichkeit ist unser genauestes Mass für Mut»
Brené Brown

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Geschlecht
Weiblich
38
FSP-Fachtitel und -Zusatzqualifikationen, eidg. Titel
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin
Sprachen
Deutsch
Englisch
Diese Patienten / Klienten sind willkommen
Ältere Menschen
Erwachsene
Familien
Jugendliche
Junge Erwachsene
Paare
Mit diesen Methoden arbeite ich
CBASP
DBT
Entspannungsverfahren
Imaginative Verfahren
Klinische Psychologie
Krisenintervention
Körperpsychotherapie
Paartherapie
Personzentrierte Therapie
Psychotherapie
Systemische Therapie
Verhaltenstherapie
Bei diesen Symptomen kann ich helfen
Angststörung
Depression
Hochsensibilität
Komplexe
Narzissmus, Persönlichkeitsstörung
Postpartale Depression
Somatoforme Störungen
Trauer
Trauma
Zwangsstörung
In diesen Situationen kann ich helfen
Beziehungsprobleme
Einsamkeit
Elternschaft
Familiäre Schwierigkeiten
Lebenskrise
Scheidung/Trennung
Stress
Suizidgedanken
Unzufriedenheit im Job
Ausbildung
  • Psychologiestudium an der Universität Zürich mit Abschluss: lic.phil.I bzw. Master of Science in Psychologie
  • Postgraduale Weiterbildung in psychologischer Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt, Klaus-Grawe-Institut, Zürich
  • Master of Advanced Studies in Psychotherapy, Universität Basel
  • Kontinuierliche Fortbildungen:
    • Achtsamkeit und Meditation in der Psychotherapie
    • Yoga-Psychotherapie bzw. Körperpsychotherapie
    • CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) zur Behandlung von chronischer Depression
    • ACT (Akzeptanz- und Commitment-Therapie)
Arbeitserfahrung

KLINISCHE BERUFSTÄTIGKEIT

  • Mehrjährige stationäre Psychotherapie mit Fallführung, Psychotherapiestation, Sanatorium Kilchberg AG, Kilchberg ZH. Therapieschwerpunkte: Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Zwangsstörungen, Essstörungen, Angststörungen, depressiven Störungen und Persönlichkeitsstörungen.
  • Leitung der Gruppentherapie für Patientinnen und Patienten mit einer Zwangsstörung.
  • Mehrjährige ambulante Tätigkeit in eigener Praxis.
Mitgliedschaften
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen
Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen
Zusätzliche Mitgliedschaften

Schweizerische Gesellschaft für Zwangsstörungen SGZ

https://www.zwaenge.ch/de/