Dr. phil. Gabriela Gnam Mussmann
Psychotherapie, Paartherapie, Elternberatung, Supervision, Coaching
Tempo di attesa
Minimo 4 settimane
Cassa malati
Coperto parzialmente dall'assicurazione sanitaria integrativa
Nessuna copertura dalla cassa malati
Chi sono
Mein Angebot richtet sich an Erwachsene und Paare, die psychotherapeutische Begleitung suchen, um Krisen, schwierige Lebenssituationen, Konflikte oder Veränderungen der Lebensumstände zu bewältigen. Es richtet sich an Menschen, die an psychischen Problemen leiden und Eltern von Kindern mit speziellen Bedürfnissen (ADHS, Autismus, etc.), die Unterstützung im Umgang mit dieser besonderen Herausforderung suchen. Gerne arbeite ich auch mit Familien oder Teams.
Ich biete Psychotherapie, Supervision, Selbsterfahrung und Coaching auf der Grundlage eines hypnosystemischen Ansatzes an. Diesen ergänze ich durch Elemente anderer Methoden wie Gesprächstherapie, Ego-States- und Teiletherapie, Arbeit mit Metaphern, Imaginationen, Hypnotherapie, Systemaufstellungen, Zeichnungen usw. Gerne gehe ich mit Ihnen auch nach draussen, um im Rahmen gemeinsamer Spaziergänge psychotherapeutisch zu arbeiten und die Ressourcen der Natur zu nutzen.
Persönlich arbeite ich voller Begeisterung seit über 20 Jahren als Therapeutin und Supervisorin in einer Ambulanz der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. Zudem bin ich seit 2011 im Vorstand des Institutes für Systemische Entwicklung und Fortbildung (IEF) tätig. Als Privatperson bin ich verheiratet, Mutter zweier Söhne und gehe in der Freizeit gerne wandern, reisen, Fahrrad fahren, joggen, Ski fahren, turnen, lese Romane und Krimis, male gerne Bilder oder trinke Kaffee mit Freundinnen. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen.
Genere
Donna
56
Titoli di specializzazione e qualifiche complementari FSP, Titolo federale
Psicologa specialista in psicoterapia FSP
Psicoterapeuta riconosciuto a livello federale
Lingue
tedesco
Questi pazienti / clienti sono i benvenuti
Anziani
Adulti
Famiglie
Dirigenti
Gruppi
Giovani adulti
Coppie
Team
Io lavoro con i seguenti metodi
Coaching
Tecniche di rilassamento
Consulenza educativa
Terapia familiare
Psicologia geriatrica
Ipnosi
Tecniche immaginative
Psicologia clinica
Intervento di crisi
Life coaching
Psicologia dell’emergenza
Sviluppo organizzativo
Consulenza di coppia
Terapia di coppia
Psicoterapia
Terapia sessuale
Terapia sistemica
Terapia del trauma psicologico
Interpretazione dei sogni
Con i seguenti sintomi posso esservi di aiuto
ADD, ADHD
Sindromi ansiose
Burn-out
Depressione
Disturbi dello sviluppo
Ipersensibilità
Depressione post partum
Disturbi del sonno
Dipendenze
Lutto
Nelle seguenti situazioni posso esservi di aiuto
Problemi di coppia
Solitudine
Genitori
Problemi nell’educazione
Difficoltà familiari
Crisi esistenziali
Pensionamento
Divorzio/Separazione
Difficoltà scolastiche
Stress
Formazione

Weiterbildung in systemischer Supervision am IEF

  • Weiterbildung in Systemischer Psychotherapie am Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung
  • Weiterbildungen zu den Themen Paartherapie, Familientherapie, Konfliktbewältigung, Hypnotherapie, Teile- und Egostatestherapie, Erziehung von Kindern und Jugendlichen, Marte ni Meo, ADHS, Autismus, Psychopathologie, Psychiatrie, Sucht, Neuropsychologie, Coaching
  • Ausbildung in systemisch-koevolutiver Therapie
  • Dissertation zum Thema "Das Selbstbild in der Adoleszenz"
  • Psychologiestudium an der Universität Zürich, Studienabschluss an der Abteilung Angewandte Psychologie
  • Ethnologiestudium an der Universität Zürich
Esperienze lavorative

Ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand des Institutes für Systemische Entwicklung und Fortbildung (IEF), Präsidentin 2016 - 2022

  • Dozentin zum Thema Psychotherapie und Sucht im Institut für Sucht und Gesundheitsforschung (ISGF)
  • Psychotherapeutin, Supervisorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, Ambulatorium Selnau, Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen; Publikationen zu den Themen Behandlungszufriedenheit, Sucht und Familie; Spezialsprechstunde für ADHS; Organisation von internen Weiterbildungen; Mitarbeit im Personalausschuss
  • Leitung von Wanderungen bei Perpedes Bergferien
  • Psychodiagnostik und Neuropsychologie im Psychologischen Dienst des Sektors West der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Psychosoziale Medizin des Universitätsspitals Zürich; Publikationen zum Thema Essstörungen bei Jugendlichen
  • Wohnbegleiterin von Jugendlichen im Rahmen des Projektes "Einzelbetreutes Wohnen" des Sozialpädagogischen Zentrums Rötel
  • Studienbegleitende Teilzeitanstellungen als Wohnbegleiterin von Jugendlichen im Verein Werchschüür, Sekretärin, Telefonistin, Verkäuferin von Bergsportartikeln etc.
Curriculum vitae

1965 Geburt als Jüngste dreier Geschwister in Zürich

1973 - 1985 Primarschule und Gymnasium in Zürich

1986 Arbeit im Jugendamt als Sekretärin und Sprachaufenthalte: 5 Monate Italien, 2 Monate Spanien

1987 - 1989 Ethnologiestudium an der Universität Zürich, Arbeit als Wohnbegleiterin im Verein Wärchschüür, und Auslandaufenthalt für zwei Monate in Ecuador und Venezuela

1989 - 1995 Psychologiestudium an der Universität Zürich, Studienabschluss an der Abteilung Angewandte Psychologie, Psychologische Methodenlehre; Lizentiatsarbeit zum Thema: "Zur diagnostischen Einschätzung kreativitätsrelevanter Verhaltensdimensionen"; Nebenfächer: Psychopathologie des Erwachsenenalters, Neuropsychologie. Durchführung von Tutoraten zu Statistik, Entwicklungspsychologie und Psychopathologie. Teilzeitanstellungen u.a. als Wohnbegleiterin von Jugendlichen, Sekretärin, Telefonistin, Verkäuferin von Bergsportartikeln. Intensiver Bergsport wie Sportklettern, Berg- und Skitouren

1995 - 1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Psychosoziale Medizin des Universitätsspitals Zürich. B-Schein für Küstennavigation mit Segelschiffen

1996 - 1997 Wohnbegleiterin von Jugendlichen im Rahmen des Projektes "Einzelbetreutes Wohnen" des Sozialpädagogischen Zentrums Rötel

1996 - 1998 Dissertation zum Thema "Das Selbstbild in der Adoleszenz"

1998 - 2000 Ausbildung in systemisch-koevolutiver Therapie

1998 - Psychotherapeutin, Supervisorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, Ambulatorium Selnau, Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen. Publikationen zu den Themen Behandlungszufriedenheit, Sucht und Familie. Spezialsprechstunde ADHS. Organisation von internen Weiterbildungen. Mitarbeit im Personalausschuss. Reise nach Indien für drei Monate.

1998 - Weiterbildungen zu den Themen Paartherapie, Familientherapie, Konfliktbewältigung, Hypnotherapie, Teile- und Egostatestherapie, Erziehung von Kindern und Jugendlichen, Marte Meo, ADHS, Autismus, Psychopathologie, Psychiatrie, Sucht, Neuropsychologie, Coaching

2000 - 2002 Psychodiagnostik und Neuropsychologie im Psychologischen Dienst des Sektors West der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich

2000 – 2004 Leitung von Wanderungen bei Perpedes Bergferien

2002 Heirat und Geburt des ersten Sohnes

2005 Geburt des zweiten Sohnes

2008 - 2010 Weiterbildung in Systemischer Psychotherapie am Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung

2010 – 2016 Dozentin zum Thema Psychotherapie und Sucht im Institut für Sucht und Gesundheitsforschung (ISGF)

2011 - Ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand des Institutes für Systemische Entwicklung und Fortbildung (IEF), Präsidentin seit 2016

2017 Weiterbildung in systemischer Supervision am IEF

Membro delle seguenti associazioni
Fédération Suisse des Psychologues
Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen