News

Kategorie wählen
Kategorie
Bild
blogMV

FSP-Blog: erfolgreiche Traumatherapie

Flucht, Migration und Kriegstraumata oder Gewalterfahrung hier unter uns – hüben wie drüben schädigt dies unsere Psyche bis in den Körper hinein, bleibend – aber reparabel, nur wie?
Flucht, Migration und Kriegstraumata oder Gewalterfahrung hier unter uns – hüben wie drüben schädigt dies unsere Psyche bis in den Körper hinein, bleibend – aber reparabel, nur wie?
Bild
corona_d

FAQ Coronavirus

Stand 20.10.2020. Die Massnahmen von Bund und Kantonen zur Eindämmung der Covid-Pandemie werfen viele Fragen auf. Die wichtigsten Antworten finden Sie in diesem Artikel, den wir laufend aktualisieren und ergänzen.
Stand 20.10.2020. Die Massnahmen von Bund und Kantonen zur Eindämmung der Covid-Pandemie werfen viele Fragen auf. Die wichtigsten Antworten finden Sie in diesem Artikel, den wir laufend aktualisieren und ergänzen.
Bild
dv_pt_top.jpg

Präsidialkonferenz vom 14. November 2020: Traktandenliste und Unterlagen

Die nächste Präsidialkonferenz findet am 14. November 2020 in Bern statt. Die Traktandenliste und die Unterlagen dazu sind nun verfügbar.
Die nächste Präsidialkonferenz findet am 14. November 2020 in Bern statt. Die Traktandenliste und die Unterlagen dazu sind nun verfügbar.

Junge Erwachsene nicht für die Versäumnisse ihrer Eltern verantwortlich machen

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates hat für die Umsetzung der Standesinitiative «Ergänzung von Artikel 64a des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung betreffend Vollstreckung der Prämienzahlungspflicht der Versicherten» einen Vorentwurf in die Vernehmlassung gegeben.
Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates hat für die Umsetzung der Standesinitiative «Ergänzung von Artikel 64a des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung betreffend Vollstreckung der Prämienzahlungspflicht der Versicherten» einen Vorentwurf in die Vernehmlassung gegeben.
Bild
Microscope

Psychologinnen und Psychologen sollen genetische Untersuchungen veranlassen dürfen

Mit dem neuen Bundesgesetz über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMG), welches im Juni 2018 vom Parlament verabschiedet wurde, werden nicht mehr nur die genetischen Untersuchungen im medizinischen Bereich geregelt. Neu fallen auch genetische Untersuchungen zur Abklärung besonders schützenswerter Eigenschaften der Persönlichkeit ausserhalb des medizinischen Bereichs unter den Geltungsbereich des GUMG. Daraus ergeben sich umfassende Anpassungen des Ausführungsrechts unter anderem der Verordnung über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMV). Die FSP hat sich im Vernehmlassungsverfahren zum Vorentwurf der GUMV geäussert.
Mit dem neuen Bundesgesetz über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMG), welches im Juni 2018 vom Parlament verabschiedet wurde, werden nicht mehr nur die genetischen Untersuchungen im medizinischen Bereich geregelt. Neu fallen auch genetische Untersuchungen zur Abklärung besonders schützenswerter Eigenschaften der Persönlichkeit ausserhalb des medizinischen Bereichs unter den Geltungsbereich des GUMG. Daraus ergeben sich umfassende Anpassungen des Ausführungsrechts unter anderem der Verordnung über genetische Untersuchungen beim Menschen (GUMV). Die FSP hat sich im Vernehmlassungsverfahren zum Vorentwurf der GUMV geäussert.
Bild
datenschutz_web.jpg

E-Mails mit betrügerischen Absichten an @psychologie.ch-Konten

In der letzten Zeit häufen sich E-Mails mit betrügerischen Absichten an @psychologie.ch Konten. Diese E-Mails nehmen starken Bezug auf die FSP. Bitte beachten Sie, dass weder die FSP noch unser Hostingpartner von Ihnen Zugangsdaten verlangt.
In der letzten Zeit häufen sich E-Mails mit betrügerischen Absichten an @psychologie.ch Konten. Diese E-Mails nehmen starken Bezug auf die FSP. Bitte beachten Sie, dass weder die FSP noch unser Hostingpartner von Ihnen Zugangsdaten verlangt.
Bild
solot

Aktionstage Psychische Gesundheit im Kanton Solothurn

Im Herbst finden im Kanton Solothurn die «Aktionstage Psychische Gesundheit» unter dem Motto «Hinhören» statt. Teil des vielfältigen Programms ist auch ein Podiumsgespräch mit FSP-Co-Präsidentin Yvik Adler am 31. Oktober in Olten.
Im Herbst finden im Kanton Solothurn die «Aktionstage Psychische Gesundheit» unter dem Motto «Hinhören» statt. Teil des vielfältigen Programms ist auch ein Podiumsgespräch mit FSP-Co-Präsidentin Yvik Adler am 31. Oktober in Olten.
Bild
Oneness_Poster

Psychologie am Mittag: Oneness

Am Donnerstag, 19. November 2020 findet im Kinok – dem Cinema in der St. Galler Lokremise – die Spezialvorführung des Dokumentarfilms "Oneness – Journey of Awakening" statt. Im Anschluss diskutieren Brigitte Riedmann (Psychotherapeutin FSP & Leiterin des Zentrums für Achtsamkeit & Resilienz), Uwe Habenicht (Theologe & Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Straubenzell) sowie Fabienne Mathier (Psychotherapeutin & Regisseurin des Films) zum Thema «Wie lässt sich Spiritualität in die Psychologie integrieren?». Moderation Margot Vogelsanger (Psychologin FSP & Präsidentin OSPP)
Am Donnerstag, 19. November 2020 findet im Kinok – dem Cinema in der St. Galler Lokremise – die Spezialvorführung des Dokumentarfilms "Oneness – Journey of Awakening" statt. Im Anschluss diskutieren Brigitte Riedmann (Psychotherapeutin FSP & Leiterin des Zentrums für Achtsamkeit & Resilienz), Uwe Habenicht (Theologe & Pfarrer der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Straubenzell) sowie Fabienne Mathier (Psychotherapeutin & Regisseurin des Films) zum Thema «Wie lässt sich Spiritualität in die Psychologie integrieren?». Moderation Margot Vogelsanger (Psychologin FSP & Präsidentin OSPP)
Bild
podium

Podiumsdiskussion: Wieviel darf psychische Gesundheit kosten?

Am 12. November findet in Bern eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema «Wieviel darf die Psyche kosten» statt. Vertreter(inn)en von Krankenkassen und Leistungserbringern sowie Politiker(inn)en diskutieren über den Stellenwert der Psyche im Gesundheitswesen und über das Anordnungsmodell.
Am 12. November findet in Bern eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema «Wieviel darf die Psyche kosten» statt. Vertreter(inn)en von Krankenkassen und Leistungserbringern sowie Politiker(inn)en diskutieren über den Stellenwert der Psyche im Gesundheitswesen und über das Anordnungsmodell.
Bild
2015-11-25-Wegweiser-Psychotherapie.jpg

Tag der Psychischen Gesundheit – jetzt Hürden abbauen

Die psychische Gesundheit ist in Krisenzeiten besonders gefährdet. Umso wichtiger ist es nun, bestehende Versorgungslücken und Zugangshürden zu beseitigen. Ambulante Psychotherapie muss für alle zugänglich sein und von der Grundversicherung bezahlt werden, sofern sie ärztlich angeordnet ist. Der Bundesrat sollte die entsprechende Verordnungsänderung so bald wie möglich verabschieden. Mit der fälligen Einführung des Anordnungsmodells für die psychologische Psychotherapie können menschliches Leid und hohe wirtschaftliche Folgekosten verhindert werden.
Die psychische Gesundheit ist in Krisenzeiten besonders gefährdet. Umso wichtiger ist es nun, bestehende Versorgungslücken und Zugangshürden zu beseitigen. Ambulante Psychotherapie muss für alle zugänglich sein und von der Grundversicherung bezahlt werden, sofern sie ärztlich angeordnet ist. Der Bundesrat sollte die entsprechende Verordnungsänderung so bald wie möglich verabschieden. Mit der fälligen Einführung des Anordnungsmodells für die psychologische Psychotherapie können menschliches Leid und hohe wirtschaftliche Folgekosten verhindert werden.